Ein neues System zur Verwaltung der Investitionstätigkeit beginnt ihre Arbeit im Gebiet Uljanowsk

Am 25.Januar hat der Gouverneur Sergej Morosow das Treffen mit dem Block der regionalen Regierung durchgeführt, der für eine effektive Wirtschaftsentwicklung verantwortlich ist.

 

Sergej Morosow hat die Aufmerksamkeit auf die Wichtigkeit der Steigerung des Investitionspotentials und des Wachstums des regionalen Bruttoprodukts gelenkt. „Der Präsident der RF Wladimir Wladimirowitsch Putin hat während der Sitzung des Staatsrates über die Notwendigkeit der ständigen Suche nach neuen wirksamen Mechanismen zur Erhöhung der Investitions- und Unternehmeraktivität gesprochen. Das Gebiet Uljanowsk gehört zu den Regionen-Vorreitern mit dem besten Geschäftsklima. Für uns ist es äußerst wichtig, diese Errungenschaft zu stärken, die Arbeit der Institute der Entwicklung umformatieren, darunter alle Branchen zu verpflichten, sich mit der Heranziehung von neuen Investitionen zu beschäftigen. Und ohne Zweifel ist eine der Schlüsselaufgaben das Wachstum des regionalen Bruttoprodukts. Nach vorläufigen Einschätzungen hat es mehr als 340 Milliarden Rubel betragen, das überschreitet um das 4fache die Kennzahlen des Jahrs 2004.

Es sei erwähnt, dass die Arbeit zur Umformatierung des Systems zur Verwaltung der Investitionstätigkeit im Auftrag des Leiters der Region zurzeit geführt wird. Diese Maßnahmen sollen die Aktivität des Business erhöhen und neue Ressourcen zur Wirkung bringen, um die Investoren heranzuziehen.

Der Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Dmitri Bogdanow berichtete dem Gouverneur, es sei das Projekt der „Roadmap“ vorbereitet worden, die aus sechs Blocken der Veranstaltungen bestehe. Zurzeit werde das Dokument vereinbart und werde in kürzester Zeit dem Leiter der Region für die Unterzeichnung bereitgestellt werden.

In erster Linie wird das System der Arbeit des Beirats zu Fragen der Investitionen verändert werden, es werden die Arbeitsgruppen in wichtigsten Bereichen bestimmt werden. Für die Exekutivorgane der Staatsmacht, für die Institute für Entwicklung und für munizipale Verwaltungseinheiten werden  ausdrückliche Pflichtforderungen nach Schaffung von komfortablen Bedingungen für Investoren bestimmt. Es handelt sich hier um die Realisation von erneuerten Standards der Tätigkeit zur Sicherung eines günstigen Geschäftsklimas.

Noch ein Block der Veranstaltungen ist mit den Fragen der Förderung der Region auf russischer und internationaler Ebene verbunden. Außerdem wird geplant, ein genug hartes System zur Kontrolle und Motivation von munizipalen Verwaltungseinheiten einzusetzen. Zwei Mal jährlich wird die Formierung des Ratings von Munizipalitäten nach dem Investitions- und Geschäftsklima formiert werden.

Im Rahmen der „Roadmap“ ist auch die Nachbearbeitung von grundlegenden Unterlagen der Investitionspolitik vorgesehen.

„Vor allem sprechen wir über die Strategie der Entwicklung für die neue Periode, darunter unter Berücksichtigung des Übergangs zur digitalen Wirtschaft bzw. zur industriellen Revolution, wenn alle allmählich von den globalen Serienproduktionen in die Richtung von mehr lokalisierten, „klügeren“, verteilten abgehen werden. In diesem Bereich muss man Kompetenzen steigern, umso mehr als das Jahr 2018 als Jahr von klugen Technologien und kreativen Industrien im Gebiet Uljanowsk erklärt wurde“, betonte Dmitri Bogdanow.

Der Umformatierung wird auch das System zur Verwaltung von Instituten für Entwicklung unterzogen werden. Nach den Worten des Stellvertreters des Vorsitzenden der Regierung müssen diese Strukturen maximal motiviert sein, um die Investitionen heranzuziehen und die Region zu fördern.

„Wir gründen die Agentur für Institute für Entwicklung auf der Basis der vorhandenen Struktur. Dies benötigt keinen zusätzlichen Aufwand. Die Agentur wird das Zusammenwirken und die Koordinierung der Tätigkeit von regionalen Instituten für Entwicklung sichern, für sie die Kennzahlen der Wirksamkeit bestimmen und das entsprechende Monitoring durchführen. Die Hauptaufgabe wird das Zusammenwirken zwischen den Behörden sein. Es erscheinen noch mehr Projekte im Investitionsbereich, für die einige Branchen die Unterstützungsmaßnahmen ergreifen sollen“, erklärte der Minister für Entwicklung der Konkurrenz und Wirtschaft des Gebietes Uljanowsk Rustem Dawljatschin.

05.02.18