Zum Ehrenpräsidenten des Internationalen Walentina-Leontjewa-Filmfestival „Von ganzer Seele“ wird der Regisseur Wladimir Chotinenko

Im Gebiet Uljanowsk wird die Vorbereitung auf das Jubiläum des Filmforums geführt, das vom Gouverneur Sergej Morosow initiiert wurde. Die Veranstaltung findet vom 25. bis zum 30.Mai statt.

 

„Wir freuen uns, dass der Volkskünstler der RF und das Mitglied der Europäischen Filmakademie Wladimir Chotinenko sein Verständnis gegeben hat, Ehrenpräsidenten des Filmfestivals „Von ganzer Seele“ zu werden. Seit Anfang der Arbeit des Filmfestivals war seine Präsidentin eine junge und talentierte Schauspielerin Weronika Lyssakowa, die in sein Team noch als ein Mädchen gekommen ist. Es ist symbolisch, dass sofort zwei Leader, ausgezeichnete Schauspielerin und der bekannte Regisseur, die Jubiläumsveranstaltung leiten werden. Das wird uns helfen, neue Seiten des Projekts und sein Potential zu entdecken“, erklärte die Direktorin des Filmfestivals, Leiterin der Organisation UljanowskKinofond Lidija Saurowa.

Nach den Worten der Spezialisten wird bereits jetzt das Programm der Veranstaltungen des Projekts, die Verzeichnisse der populärsten Teilnehmer aus dem Bereich der Kinematografie Russlands und des Auslandes formiert.

„Einer der wichtigsten Teile des Filmfestivals ist Bildungsbestandteil. In diesem Jahr wird darin die Meisterklasse für schöpferische Jugend eingehen, die dem 150.Jahrestag seit der Geburt unseres Landsmanns Wladimir Lenin gewidmet ist. Die Meisterklasse führt Wladimir Chotinenko durch. In Uljanowsk wird ausßerdem die Eröffnung des Zentrums für Jugendliche beim Verband der Filmschaffenden der Russischen Föderation stattfinden. Eine der wichtigsten Aufgaben des Projekts wird die Einladung der berühmten Filmschaffenden in die Region sein, die ihre Erfahrungen mit den angehenden Kollegen aus Uljanowsk teilen werden“, erzählte die Ministerin für Kunst und Kulturpolitik Olga Mesina.

Es sei erwähnt, dass 416 russische und ausländische Gäste innerhalb von neun Jahren der Arbeit des Filmfestivals die Region besucht haben. Unter denen sind Schauspieler, Regisseure aus 15 Ländern: Ungarn, Deutschland, Holland, Lettland, Italien, Polen, der Republik Belarus, Serbien, Finnland, Tschechien, Bulgarien, China, Japan, Kasachstan, der Ukraine. Das Gebiet Uljanowsk haben Emir Kusturica und sein Musikkollektiv Theno Smoking Orchestra (Serbien), Barbara Brylska (Polen), Iwar Kalnynysch (Lettland), Iwan Forgatsch (Ungarn), Eva Maria Schneider-Reuter (Deutschland) besucht. Im Rahmen des Filmfestivals haben 653 Veranstaltungen mit ihrer Teilnahme stattgefunden, die sich zirka 200 Tsd.Zuschauer angesehen haben.

19.02.18