Fast 50 Prozent des Zimmerfonds der Hotels des Gebietes Uljanowsk, die für den Empfang der Fans der Fußball-Weltmeisterschaft-2018 vorgesehen sind, sind schon gebucht

Es wird geplant, dass die Touristen aus dem Iran, Österreich, der Chinesischen Volksrepublik, der Türkei, Italien und anderen europäischen Ländern das gebietliche Zentrum besuchen werden.

 

Es sei erwähnt, dass das Projekt „Uljanowsk ist Zentrum der Gastfreundschaft der Fußball-Weltmeisterschaft-2018“ auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow in der Region aktiv realisiert wird. So wurden bereits die Reiseführer-Schemen des Gebietes Uljanowsk „City Map“ in Anzahl von 30.000 Exemplaren herausgegeben, die die Hauptobjekte der touristischen Marschrouten widerspiegeln, auch im Handformat.

Für das internationale Auditorium ist das touristische Potential der Region in englischer Version der Zeitschrift „Erholung in Russland“ (Tourism&Leisure in Russia) vorgestellt, die für die Ausländer speziell vor der Fußball-Weltmeisterschaft veröffentlicht wurde. Die Seiten, die dem Gebiet Uljanowsk gewidmet sind, beinhalten Informationen über Unterbringung, Restaurants und Gaststätten, über andere Infrastruktur der Stadt, die zum Empfang der Sportanhänger bereit ist.

„Das Gebiet Uljanowsk ist eine Sportregion, die für Fußballfans attraktiv ist. Die Region kann für die Fußballfans nicht nur dank den unikalen Sehenswürdigkeiten interessant sein, sondern auch kann die Möglichkeit vorstellen, mit der Mannschaft „mitzufiebern“, ohne die Stadt zu verlassen, in den organisierten Fan-Zonen. Dafür werden mehr als 300 Volontäre vorbereitet werden“, betonte der Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Sergej Kusmin.  

Über die Bereitschaft des Zimmerfonds teilte die Direktorin der Agentur für Tourismus des Gebietes Uljanowsk Julija Skoromolowa mit. „Zurzeit reservieren die potentiellen Sportanhänger die Hotels des Gebietes Uljanowsk für den Zeitraum der Durchführung der Fußball-Weltmeisterschaft-2018 aktiv. In den nächsten Monaten beginnt die regionale Industrie der Gastfreundschaft eine ernste Vorbereitung des Personals auf die Ankunft von Fußballfans. Man muss die englische Sprache der Mitarbeiter der Branche verbessern, die Navigation der Stadt anpassen sowie Speisekarten auf Englisch vorbereiten, damit die Gäste der Stadt sich komfortabel fühlen konnten“, erklärte die Leiterin der Branche.

19.02.18