Während des Investitionsforums in Sotschi unterzeichnete die Delegation des Gebietes Uljanowsk 11 für das Gebiet wichtige Dokumente

So ist darunter ein spezieller Investitionsvertrag im Bereich der alternativen Energie mit dem dänischen Unternehmen Vestas, das Memorandum über die Schaffung des Industrieparks „Master“ in Dimitrowgrad, das Abkommen über die Zusammenarbeit im Bereich der Ausstellungs- und Markttätigkeit mit dem Fonds Roskongress.

 

„Wir haben das Gebiet Uljanowsk während der Diskussionen des Forums würdevoll vorgestellt. Es ist uns gelungen, eine ganze Reihe von Verhandlungen durchzuführen, die eine Basis für die Entwicklung unserer Wirtschaft, des Sozialbereichs und der Infrastruktur in den nächsten Jahren bilden werden. Die während des Forums unterzeichneten Abkommen geben uns die Möglichkeit, fast 15 Mrd.Rubel Investitionen heranzuziehen, während wir die Produktionen in Dimitrowgrad, Uljanowsk, Insa und in einigen anderen munizipalen Verwaltungseinheiten platzieren“, fasste der Gouverneur Sergej Morosow Ergebnisse der Arbeit während des Investitionsforums in Sotschi zusammen.

Außerdem traten die Delegierten des Gebietes Uljanowsk als Experten während einiger Diskussionen auf, die solche Themen wie sozialwirtschaftliche Entwicklung von Territorien, Entwicklung von Monostädten, Fragen der Vervollkommnung von Mechanismen der staatlich-privaten Partnerschaft und Heranziehung von hochtechnologischen Unternehmen in die Regionen umfassen.

„Während der Konferenzen des Forums geschieht die Kopplung des Business und der Macht, hier erläutert die föderale Regierung Haupttendenzen und Prioritäten der Entwicklung. Laut Ergebnissen der Veranstaltung können wir mit Sicherheit sagen, dass unsere Handlungen zur Formierung eines günstigen Investitionsklimas ihre Widerspiegelung in der föderalen Tagesordnung finden“, betonte der Vorsitzende der Regierung des Gebietes Uljanowsk Alexander Smekalin. Er erzählte auch, dass die Verabredung über den Beitritt des Gebietes Uljanowsk zur Arbeitsgruppe zur Formierung eines neuen Systems der Unterstützung von Investoren, des so genannten einheitlichen Systems von Vorzugsregimen, das bei dem Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der RF geschaffen wird, im Rahmen des Forums getroffen wurde. „Wir haben eine reiche Erfahrung der Arbeit sowohl mit den russischen als auch mit den ausländischen Investoren, für uns ist es eine gute Möglichkeit, unsere Initiativen auf der föderalen Ebene vorzustellen“, betonte der Leiter des regionalen Ministerkabinetts.

05.03.18