In die Modernisierung der Produktion der Unternehmen der Verarbeitungsbranche des Gebietes Uljanowsk wurden über 6 Milliarden Rubel investiert

Über die Notwendigkeit der Finanzierung der Prozesse zur technischen Umrüstung der Produktion sprach der Präsident Russlands während seiner Botschaft an die Föderale Versammlung.

 

„Um die Struktur der nationalen Wirtschaft auch im Weiteren zu ändern und ihre Konkurrenzfähigkeiten zu steigern, muss man die Quellen des Wachstums auf prinzipiell anderem Niveau arbeiten lassen. Vor allem die Arbeitsergiebigkeit dank der neuen technologischen Verwaltungs- und Personalbasis erhöhen. Die zweite Quelle des Wachstums ist Steigerung von Investitionen. Die Investitionen müssen vor allem die Modernisierung und technologische Neuausrüstung, Erneuerung der Produktion betreffen. Wir müssen die höchste Dynamik gewähren, auf das Niveau kommen, wann jeder zweite Betrieb im Laufe des Jahres technologische Veränderungen verwirklicht. Dann wird sich die Erneuerung der Wirtschaft und der Industrie bemerkbar machen“, betonte das Staatsberhaupt.

Der Gouverneur Sergej Morosow sagte, die wesentlichsten Änderungen geschähen in der Region im Bereich des Machinenbaus. „In vielen großen regionalen Betrieben wird heute die technische Neuausrüstung geführt. Nur im Jahr 2017 haben die Unternehmen Aviastar-SP über 2 Mrd.Rubel, das Autowerk Uljanowsk 1,7 Mrd.Rubel, das Konstruktionsbüro für Gerätebau Uljanowsk 850 Mrd.Rubel auf die Modernisierung der Produktion gerichtet. Die Summen, die andere Betriebe ausgegeben haben, beziffern sich auf Millionen Rubel. Dies gibt die Möglichkeit, die Produktionsumfänge zu steigern, neue Arten der Produktion herzustellen, die nicht nur auf dem russischen als auch auf dem Weltmarkt konkurrenzfähig sein können“, so Sergej Morosow.

Laut Informationen der Branchenspezialisten des regionalen Ministeriums für Industrie, Bauwesen, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft und Transport führen die Unternehmen des Verteidigungs- und Industriekomplexes technische Neuausrüstung im Rahmen des föderalen Zielprogramms „Entwicklung des Verteidigungs- und Industriekomplexes der Russischen Föderation für 2011-2020“ durch. „In diesen Jahren haben die Unternehmen Iskra und NPO Mars den Ausstoß von wissensintensiver und hochtechnologischer Produktion begonnen. Es wird die neue Abteilung des Patronenwerks Uljanowsk auf die Inbetriebnahme vorbereitet. Im Interesse der staatlichen Gewaltorgane Russlands wird dort die Produktion der neuen Nomenklatur von Patronen, die früher in den Betrieben des Landes nicht hergestellt wurden, begonnen werden. Es wird der Bau der Fließstraße im Aviastar fortgesetzt, was die Zeit des Zusammenbaus von modernisierten Flugzeugen auf der Basis der Il-76 und der Il-78 verkürzt“, erzählte der erste Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung Andrej Tjurin.

In den letzten fünf Jahren hat einer der größten regionalen Betriebe UAZ die Schweiß- und Farbspritzproduktion modernisiert, im Januar dieses Jahres wurde eine große Arbeit zur Vervollkommnung der Linie des Qualitätsaudits durchgeführt, wo neue Stands montiert sind. Im Betrieb wurde die neue Teststrecke gebaut, das Unternehmen hat große Pläne zur Modernisierung von Presslinien und zum Einsatz von modernen Systemen der Qualitätskontrolle.

 

12.03.18