Im Jahr 2018 wird geplant, 10 neue Unternehmen im Gebiet Uljanowsk in Betrieb zu nehmen

Davon teilte der Gouverneur Sergej Morosow im Rahmen der „Fernsehfragestunde“ mit den Bewohnern mit, die am 28.April stattfand.


„Im ersten Viertel dieses Jahres wurden bereits einige Objekte in Betrieb gesetzt: das neue Gebäude des Nanozentrums Uljanowsk, wo sich die hochtechnologischen Unternehmen ansiedeln werden, die Produktion von Eisenguß der Gießerei Pamir. Der in Russland erste Großhandel-Windpark des finnischen Unternehmens Fortum wurde in das Register der Leistung eingetragen und begann die Energie in das einige Energiesystem zu erzeugen. Es wurde der in der RF erste spezielle Investitionsvertrag im Bereich der Windenergie unter Teilname des dänischen Unternehmens Vestas und des Handelsministeriums der RF abgeschlossen. Es wurde der Start zur Errichtung der Fabrik für soziale Ernährung im Industriepark „Sawolshje“ gegeben. In diesem Jahr rechnen wir darauf, dass der Bau von nicht weniger als zehn Betrieben mit einem gesamten Investitionsumfang von zirka 5 Mrd.Rubel und 900 neuen Arbeitsplätzen für die Einwohner des Gebietes Uljanowsk beendet sein wird", teilte der Gouverneur Sergej Morosow mit.

Bis Jahresende wird die Inbetriebnahme des Zentrums für Forschung der Ernährung von Haustieren des Unternehmens MARS (die USA), der Bauabschluss der Fabrik zur Herstellung von Niederspannungs-Schaltgeräten des Unternehmens Legrand (Frankreich), die Schaffung des Bekleidungsgewerbes im privaten Industriepark DAAZ der Unternehmensgruppe Magellan, die erste Etappe der Produktion von Windflügeln für Windenergieanlagen aus dem Verbundwerkstoff des Unternehmens Vestas (Dänemark), die Eröffnung des Hotels der Marke IBIS (Frankreich), des Industrieparks in der Hafen-Sonderwirtschaftszone „Uljanowsk“ erwartet.

Auch wird im Jahr 2018 geplant, die Bauarbeiten nach 9 neuen Investitionsprojekten mit einem gesamten Investitionsumfang von 8,1 Mrd.Rubel zu beginnen. Die Spezialisten der Korporation der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk berichten, das sei der Bau der Fabrik zur Züchtung und Verarbeitung von Puten des Unternehmens Uljanowskaja Indejka, die Gewächshäuser für Pflanzen- und Blumenzüchtung des Unternehmens Krasnaja Ploschtschad, das neue Produktionsgebäude des Unternehmens KTC Metallokonstruktsiya, die Realisierung des Projekts des russisch-chinesischen Clusters, die Schaffung des Labor- und Produktionsgebäudes zur Herstellung von Polymer-Verbundwerk- und Belagstoffen des föderalen staatlichen unitären Unternehmens VIAM.

 

 

14.05.18