Im dritten Quartal 2018 beginnt man mit dem Bau des Produktionsgebäudes des neuen Autowerks

Davon war die Rede während des Treffens des Gouverneurs Sergej Morosow mit der Leitung des Unternehmens UAZ und IsuzuSollers am 27.Juni.

 

„Heute haben wir den Ablauf der Vorbereitung auf die Realisation eines der größten und ambitiösen Projekte besprochen. Dies gibt uns die Möglichkeit, nicht nur eine neue hochtechnologische Produktion zu schaffen, sondern auch eine große Zahl von neuen Plätzen zu gewähren, die Auslastung des Industrieparks UAZ zu erhöhen und natürlich die Steuereinnahmen im regionalen Haushalt zu steigern. Ungefähr vor einer Woche haben wir gesehen, wie die Qualität der Arbeit dieses Industriegiganten dank der Anwendung von Internet-Technologien steigt“, betonte der regionale Leiter.

Es sei erwähnt, dass ein spezieller Investitionsvertrag zwischen dem Ministerium für Industrie und Handel der Russischen Föderation, dem Gebiet Uljanowsk und dem Unternehmen IsuzuSollers in Anwesenheit des Präsidenten Russlands Wladimir Putin und des Premierministers Japans Shinzo Abe am 26. Mai im Kreml unterzeichnet worden ist. Laut Informationen von den Branchenspezialisten wird man mit den Bauarbeiten im dritten Quartal 2018 beginnen.  

„Unter Mitwirkung des Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und der Regierung des Gebietes Uljanowsk wird ein großes Investitionsprojekt zur Schaffung von der Kraftwagenmontageproduktion zusammen mit dem Konzern ISUZU im Industriepark realisiert. Wir bekommen eine volle Unterstützung seitens des Gouverneurs im Laufe der Realisierung dieses Investitionsprojektes“, kommentierte der Generaldirektor des Unternehmens IsuzuSollers Michail Belobrow.  

 

 

09.07.18