Im Gebiet Uljanowsk wird der Mechanismus der Heranziehung von Investitionen in den Brennstoff- und Energiekomplex vervollkommnet werden

Eine entsprechende Aufgabe gab der Gouverneur Sergej Morosow während der Beratung am 23.Juli.

 

 

„Der Präsident der RF Wladimir Putin hat das Gesetz über die Energieeinsparung und über die Erhöhung der Energieeffizienz unterzeichnet. Es gibt dort viele Botschaften, sehr viele erhöhte Forderungen, darunter bei der Bildung des Haushaltes. Jetzt sollen die Staatsorgane, die Organe der lokalen Selbstverwaltung, staatliche und munizipale Einrichtungen die Deklarationen über den Verbrauch von Wärme- und Energieressourcen jährlich bereitstellen. Wir planen die Energieeffizienz in allen Tätigkeitsbereichen wesentlich zu erhöhen. Dafür arbeiten wir das gebietliche Gesetz über die Einschätzung von staatlichen und munizipalen Machtorganen zur Erhöhung der Energieeffizienz aus“, so Sergej Morosow.

Auch gab der regionale Leiter den Auftrag, die Konzeption der regionalen Initiative für Energieeffizienz und Teilnahme an den internationalen Projekten vorzubereiten, eine spezielle Arbeitsgruppe für energetisches und ökologisches Bauen zu schaffen. Auch muss der Mechanismus der Heranziehung von Investitionen in den Brennstoff- und Energiekomplex vervollkommnet werden, darunter in den, der mit der erneuerbaren Energie verbunden ist. Es wird ein einheitliches Zentrum der Kompetenzen im Bereich der Energetik, Wärmeenergie und der erneuerbaren Energie gegründet werden.

Es sei erwähnt, dass eine stufenweise Einführung von erneuerbaren Energiequellen in der Region geführt wird. Der in Russland erste Industriepark mit 35 MW Leistung wurde zum ersten generierenden Objekt, das auf dem Markt der elektrischen Energie seine Arbeit begonnen hatte. Für die Erzeugung der Wärme- und elektrischen Energie wurden im Uljanowsker Bezirkskrankenhaus die Sonnenkollektoren installiert. In der Fabrik DMG MORI wurde der Park von Windgeneratoren und Sonnenbatterien gebaut, um die Bedürfnisse der Produktion zu decken.

Der Minister für Industrie, Bauwesen, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft und Transport Dmitri Wawilin betonte, im Gebiet Uljanowsk werde den Fragen der Energieeffizienz eine große Aufmerksamkeit gewidmet. So sei der Umfang der Finanzierung für die Maßnahmen im Bereich der Energieeinsparung und der Erhöhung der Energieeffizienz aus dem gebietlichen und munizipalen Haushalt von 2016 bis 2017 um 90% gestiegen und habe 163 Mio.Rubel betragen.

Außerdem ist die Modernisierung von Ölheizräumen dank dem Übergang zu den alternativen Brennstoffarten (Gas, Festkraftstoff) im Rahmen des Konzessionsabkommens geplant, das zwischen dem Bezirk Insenski, dem Unternehmen KIT-Energija und dem Gebiet Uljanowsk auf die Dauer bis zu 25 Jahren geschlossen wurde. Es wird geplant, insgesamt 16 Wärmeversorgungsobjekte zu rekonstruieren, die Projektkosten liegen bei 124 Mio.Rubel.

Auch wurden 184 Energiesparverträge in einer Gesamtsumme von 1,427 Mio.Rubel im Gebiet Uljanowsk abgeschlossen.

 

 

06.08.18