In das Gebiet Uljanowsk kommen die Juristen aus Kasachstan, Palästina und Turkmenistan zum Forum „JurWolga-2018“

Das internationale juristische Forum findet in der Region vom 20. bis zum 23. August statt. Es wird im Gebiet schon das achte Mal auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow durchgeführt.

 

„Innerhalb von sieben Jahren wurden mehr als 5.000 Jugendliche zu den Teilnehmern des „JurWolga“. Wir empfangen die jungen Juristen aus verschiedenen Regionen Russlands und anderen Ländern auf unserem Territorium mit großem Vergnügen. Dieses Forum gibt den Teilnehmern die Möglichkeit, die aktuellsten Fragen der modernen Rechtsbranche zu besprechen, über die Innovationen im gesetzgebenden Bereich zu erfahren sowie es trägt zur Erweiterung des Gesichtskreises, zu einem schnellen Erwerb von Rechtskenntnissen von internationalem Niveau bei. Unsere Hauptaufgabe ist es, den jungen Spezialisten bei ihrem beruflichen Aufstieg allmögliche Unterstützung zu leisten “, betonte der regionale Leiter.

Am Forum dieses Jahres werden mehr als 500 Teilnehmer aus 60 Regionen Russlands, aus Kasachstan und Palästina teilnehmen. Es wird geplant, dass die Beauftragte für Menschenrechte in der RF Tatjana Moskalkowa, die Vorsitzende der Zentralen Wahlkommission Ella Pamfilowa, der Sekretär der Öffentlichen Kammer der Russischen Föderation Waleri Fadejew, die Leiter der Assoziation der Juristen Russlands, des Außenministeriums der RF die Veranstaltung besuchen werden. Sie werden Meisterklassen durchführen, an verschiedenen Diskussionen teilnehmen.

„Die zentralen Themen des „JurWolga-2018“ sind mit solchen bedeutenden Daten verbunden wie der 70.Jahrestag der Konvention über Menschenrechtsschutz und der 25.Jahrestag der Verfassung der Russischen Föderation. Außerdem werden die jungen Spezialisten die letzten Novationen im Bereich des Schutzes der Verbraucherrechte, der Regelung der Rechtsbeziehungen im Internetnetz und im Bereich des Sportrechts besprechen“, erklärte der Stellvertreter des Vorsitzenden der regionalen Abteilung der Assoziation der Juristen, Stellvertreter des Leiters der Administration des Gouverneurs des Gebietes Uljanowsk – Leiter der staatlich-rechtlichen Verwaltung Alexej Preobrashenski.

Die Exekutivdirektorin des Forums – Leiterin des Apparats der regionalen Abteilung der Assoziation der Juristen Russlands Jekaterina Grischina erzählte, dass der erste Tag dem gemeinsamen Thema „Deine juristische Karriere“ gewidmet sein wird. Es werden Meisterklassen und Vorlesungen durchgeführt werden, die dem Marketing im Rechtsbereich, der Erfahrung der Arbeit in den Rechtsschutzorganen, den modernen Technologien in der juristischen Tätigkeit gewidmet sind. Die Teilnehmer werden an den Doktor der juristischen Wissenschaften, Referenten des vertragsrechtlichen Departements des Innenministeriums Russlands Anatoli Kononow, den Leiter des Apparats des Komitees des Föderationsrates der Föderalen Versammlung der RF für Verfassungsgesetzgebung und Staatsaufbau Pjotr Kutscherenko und an andere führende Experten Fragen stellen können.

Während des Forums wird man auch die Themen der „Epoche der Digitalisierung“ – „Fake News“, den Schutz des intellektuellen Eigentumsrechts im Internet, die Kryptowährung und andere besprechen. Die jungen Juristen werden den Wahlprozess während der Wahl des Präsidenten des „JurWolga“ modellieren können. Daneben finden die feierlichen Zeremonien der Auszeichnung der Sieger des Wettbewerbs „JurIdeja“ und der Verleihung der Allrussischen juristischen I.I.Dmitrijew-Prämie für Jugend statt.

 

Information:

Das Forum „JurWolga“ wird im Gebiet Uljanowsk seit 2011 durchgeführt. Die Veranstaltung wird durch die Assoziation der Juristen Russlands zusammen mit der Regierung des Gebietes Uljanowsk unter der Mitwirkung des Föderationsrates, der Staatsduma, des Justizministeriums der RF, der Zentralen Wahlkommission der RF, der Öffentlichen Kammer Russlands, der Föderalen Kammer der Anwälte und der Föderalen Notarskanzlei durchgeführt.

 

 

13.08.18