Im Gebiet Uljanowsk wird das Paket von Reformen über die Energieeffizienz und Teilnahme an den internationalen Projekten ausgearbeitet werden

Diese Frage wurde heute, am 2. August, im Laufe der Beratung zu Fragen der Energieeffizienz und der Realisierung von Energiesparverträgen unter der Leitung des Gouverneurs Sergej Morosow besprochen.

 

„In den letzten Jahren wurde im Gebiet Uljanowsk die Arbeit organisiert, die mit der Energieeffizienz, Energieeinsparung und der Modernisierung von den Objekten des Brennstoff- und Energiekomplexes verbunden ist. Das neue, im Jahr 2005 gekommene Team hat begonnen, den Fragen der Entwicklung der Straßenbeleuchtung genug große Aufmerksamkeit zu widmen. Heute erinnern wir uns an die Situation der 90er Jahre, als sogar die zentralen Straßen nicht beleuchtet wurden, wie an einen Alptraum. Ich möchte Ihre Aufmerksamkeit auch darauf lenken, dass wir uns nicht nur mit der Entwicklung der Straßenbeleuchtung, sondern auch mit der Energieeinsparung beschäftigen. So wurde der Verbrauch der Energieressourcen seit Anfang 2010 durch die Vollzugsorgane der Staatsmacht und durch die munizipalen Verwaltungseinheiten um 1,1 Mrd.Rubel gesenkt. Dies ist eine gute Kennzahl ebenso wie Ergebnisse, die mit den Energiesparverträgen verbunden sind. Insgesamt wurden 185 Energiesparverträge in einer Gesamtsumme von 1,4 Mrd.Rubel im Gebiet Uljanowsk abgeschlossen. Die Einsparung wird innerhalb ihrer Gültigkeitsdauer 301 Mio.Rubel betragen. Was weiter? Wir haben sehr ambitiöse Pläne. Natürlich müssen wir die Richtung „Energiedienstleistung“ fördern. Eine wichtige Aufgabe ist es, das energetische und ökologische Bauen zu entwickeln, die neuesten Technologien einzusetzen, die mit der erneuerbaren Energie, Windenergie, der Installierung von Solarbatterien verbunden sind“, so Sergej Morosow. 

Eine der wichtigsten Richtungen der Arbeit bezüglich der Energieeffizienz ist Modernisierung der Straßenbeleuchtung. Zurzeit wurden 12 Energiesparverträge in Höhe von 245 Mio.Rubel in der Region abgeschlossen. Die Einsparung wird innerhalb ihrer Gültigkeitsdauer 126 Mio.Rubel betragen. Der Stellvertreter des Direktors der Korporation der Entwicklung der Kommunalwirtschaft Sergej Schepelew berichtete, die Arbeit in dieser Richtung werde fortgesetzt. Im Auftrag des Leiters der Region würden jetzt die Energiesparverträge für die Modernisierung der Straßenbeleuchtung noch in zwei munizipalen Verwaltungseinheiten abgeschlossen werden. Im Kreis Nikolajewski sei der Vertrag mit dem Auftragnehmer in einer Gesamtsumme von 9,5 Mio. Rubel abgeschlossen worden. Laut dem Vertrag würden 403 Laternen in sieben Siedlungen installiert werden. Im Kreis Uljanowski werde eine öffentliche Ausschreibung bei der Modernisierung der Straßenbeleuchtung in kürzester Zeit erklärt werden. Nach den voraussichtlichen Einschätzungen gebe die Realisation dieses Energiesparvertrags die Möglichkeit, den Aufwand bei der Renovierung der Ausrüstung fast um 50% zu senken und die Qualität der Straßenbeleuchtung zu verbessern.

Es wurden 154 Verträge über die Installierung des Temperaturregelungssystems und über den Übergang der Kesselhäuser zu einer anderen Art von Brennstoff abgeschlossen.

Der regionale Leiter betonte, im Zusammenhang damit, dass der Präsident der RF Wladimir Putin am 19.Juli das Gesetz über die Energieeinsparung und Erhöhung der Energieeffizienz unterzeichnet habe, werde die Arbeit in diesem Bereich im Gebiet Uljanowsk verstärkt werden. In kürzester Zeit werde geplant, das gebietliche Gesetz über die Einschätzung der Handlungen der Vollzugsorgane der Staatsmacht der lokalen Selbstverwaltung zur Erhöhung der Energieeffizinz und das Paket von Dokumenten für die Energieeffizienz und Teilnahme an den internationalen Projekten auszuarbeiten. Es werde auch eine spezielle Arbeitsgruppe für energetisches und ökologisches Bauen geschaffen werden.

 

 

13.08.18