Im Gebiet Uljanowsk wird die Modernisierung der Lebensmittelbetriebe durchgeführt

So stieg die Betriebsleistung des Kältekombinats Uljanowsk im Jahr 2018 um das 3fache. Dies wurde dank der technischen Neuausrüstung des Betriebs möglich, den der Gouverneur Sergej Morosow am 20. August besuchte.

 

„Es ist angenehm, dass das Kältekombinat auf die neuen Vertriebsmärkte kommt, er arbeitet zum Beispiel in Tatarstan, in anderen Regionen und sogar Ländern. Das sagt über eine hohe Produktionsqualität: Der Betrieb plant in die Top-10 der größten Eiscreme-Produzenten des Landes zu kommen. Wir sind zur Verabredung gekommen, dass wir in kürzester Zeit das Programm der weiteren Modernisierung und Entwicklung des Unternehmens besprechen werden“, so Sergej Morosow.

Es wurde schon gesagt, dass das Kältekombinat Uljanowsk einer der Branchenführer bei der Herstellung von Eiscreme in Russland ist, die gemeinsame Produktionsfläche beträgt mehr als 24.000 m2. In nächster Zeit werden zusätzliche Transporteinheiten eingekauft werden und es wird auch die Vervollkommnung der Kühlkammern durchgeführt werden.

„Jetzt beträgt die Betriebsleistung bei der Milchbearbeitung bis zu 1800 Tonnen jährlich, im Betrieb sind 206 Menschen beschäftigt. Wir sind darauf stolz, dass es in unserer Region so eine Produktion der naturellen, schmackhaften, von Kindheit an von allen geliebten Leckerei gibt. Es wird der lokale Stoff benutzt: Das Unternehmen kauft Milch, Zucker und Mehl bei den Uljanowsker Produzenten ein“, betonte der Minister für Agrar- und Industriekomplex und für Entwicklung von dörflichen Territorien Michail Semjonkin.

Die Direktorin des Eiscremebetriebs Jekaterina Kusminych teilte mit, es sei in der Fabrik die Modernisierung durchgeführt worden. „Es wurden zwei Hallen modernisiert: der Kocherraum zur Herstellung von Eiscrememischung und die Abfüllabteilung. Zurzeit bereitet die Ausrüstung drei Tonnen Eiscrememischung per Stunde im geschlossenen Strom. Dies führt zu einer Verbesserung der Produktionsqualität, bzw. zur Erweiterung des Sortimentes“, erklärte Jekaterina Kusminych. 

Der Vorsitzende des Vorstandes der Unternehmensgruppe ГерасимовЪ Sergej Gerassimow teilte von den Aussichten der Entwicklung des Unternehmens und den Vertriebswegen der hergestellten Produktion mit. „Heutzutage ist unsere Eiscreme fast in allen lokalen und föderalen Geschäften vorgestellt. In der Zukunft planen wir den Anteil der Präsenz zu vergrößern, darunter dank der Einführung des neuen Sortiments. Außerdem ist die Steigerung des Anteils des Exports in der Vertriebsstruktur dank der Erweiterung der geografischen Präsenz in Kasachstan und dank dem Eintritt auf den internationalen Markt Chinas geplant. Ohne Zweifel wird der größte Teil der Produktion in den Regionen der RF realisiert“, so Sergej Gerassimow.

 

 

27.08.18