Im Gebiet Uljanowsk wurden Steuervergünstigungen für Residenten und Verwaltungsgesellschaften der Technoparks bestimmt

Am 22. August wurde das Gesetz während der Sitzung der regionalen Gesetzgebenden Versammlung verabschiedet, das auf die Förderung des hochtechnologischen Business gerichtet ist.

 

In Übereinstimmung mit dem Dokument wird die Körperschaftssteuer bis auf 13,5% gesenkt, die Vermögenssteuer und die Kraftfahrzeugsteuer werden auf Null gestellt.

„Die Hauptaufgabe, die uns bevorsteht, ist es, die neue hochtechnologische Wirtschaft im Gebiet Uljanowsk zu formieren. Wir müssen das Business auf die Arbeit in diesem Segment lenken. Die wichtige Bedeutung ist Aufbau einer komfortablen Atmosphäre für die Entwicklung von Innovationen. In der Region wird ein großes und ambitiöses Projekt „Technocampus 2.0“ realisiert. Die Maßnahmen, die heute in Bezug auf die Steuerregelung ergriffen werden, sind darunter auf die Formierung der Bedingungen für ihre Entwicklung, auf die Schaffung von zusätzlichen Faktoren gerichtet, die unser Innovationspotential verstärken“, so der Gouverneur Sergej Morosow.

Die vorgesehenen Steuervergünstigungen werden den Organisationen – Residenten und Verwaltungsgesellschaften bereitgestellt, die allen Anforderungen des früher in der Region verabschiedeten Gesetzes „Über einige Maßnahmen zur Gewährung einer nachhaltigen Entwicklung von Technoparks, die sich im Gebiet Uljanowsk befinden“ entsprechen.

Der Minister für Entwicklung der Konkurrenz und Wirtschaft des Gebietes Uljanowsk Rustem Dawljatschin betonte, in der ersten Etappe der Entwicklung von Technoparks übe die Gewährung von Steuervergünstigungen den Einfluss unmittelbar auf alle Stadien des Produktionsprozesses aus und fördere die geschäftliche Aktivität der Betriebe.

„Die Steuerpräferenzen sind besonders für die Verwaltungsgesellschaften aktuell. Gerade diese Organisationen beschäftigen sich mit der Formierung und Entwicklung der Infrastruktur von technologischen Zonen, verwirklichen die Kapitalanlagen, ziehen die Residenten heran, gewähren die Aneignung von neuen Richtungen der Entwicklung. Die Senkung der Steuerbelastung für die Unternehmen-Residenten von Technoparks wird zur Kapitalisierung des hochtechnologischen Business der Region beitragen. Schon heute können wir das Wachstum des inneren Aufwands bei den Wissenschaftsforschungen und Entwicklungen beobachten. Nach den letzten Angaben sind sie mehr als um 3 Mrd. Rubel gestiegen“, betonte Rustem Dawljatschin.

 

 

03.09.18