Die Lenin-Gedenkstätten haben die Nationale Prämie „Russian Event Awards 2018“ in zwei Kategorien bekommen

Die Sieger wurden nach den Ergebnissen von regionalen Wettbewerben bestimmt. Das Finale in den Kreisen Uralski und Priwolshski hat am 27. September in Tscheboksary stattgefunden.

 

Den ersten Platz in der Kategorie „Bester Museums- und Ausstellungskomplex für die Durchführung des touristischen Events“ haben die Lenin-Gedenkstätten eingenommen und dem Projekt „Welt, Epoche, Namen...“ wurde das Diplom in der Kategorie „Bester touristischer Event im Kulturbereich“ für „Treue zur Tradition“ verliehen.

„Ich möchte allen Mitarbeitern der Lenin-Gedenkstätten zum Sieg gratulieren. Dank ihrer Arbeit, Initiative und dem Professionalismus werden die Projekte des Museums- und Ausstellungskomplexes nicht nur im Gebiet Uljanowsk, sondern auch außerhalb seiner Grenzen bekannt. In diesem Jahr hat die Wettbewerbskommission die Lenin-Gedenkstätten aus 210 Projekten gewählt, die von 17 Regionen Russlands vorgestellt wurden“, betonte die Stellvertreterin der Ministerin für Kunst und Kulturpolitik Jewgenija Sidorowa.

Nach den Worten der Direktorin der Lenin-Gedenkstätten Lidija Larina war die Auswahl der Bewerber für Nationale Prämie sehr hart. Man musste mit den Kultureinrichtungen und Projekten der echten Fachleute aus Kasan, Samara und Nishni Nowgorod im Wettbewerb stehen.

Es sei erwähnt, dass die Sieger der Nationalen Prämie „Russian Event Awards“ in den Event-Kalender Russlands eingehen und die Möglichkeit bekommen werden, an den interregionalen touristischen Projekten der größten Reiseagenturen des Landes teilzunehmen.

Es sei erwähnt, dass die Zeremonie der Auszeichnung des Wettbewerbs „Vorreiter der Tourismusindustrie des Gebietes Uljanowsk 2018“ auch vor kurzem stattgefunden hat, wo die Lenin-Gedenkstätten als „Bestes Objekt der touristischen Demonstration“ genannt wurden und die wissenschaftliche Obermitarbeiterin der Lenin-Gedenkstätten Tatjana Schachowa als beste Museumsführerin des Gebietes Uljanowsk anerkannt wurde. Ganz bald wird sie das Gebiet Uljanowsk während der föderalen Etappe des Wettbewerbs „Berufsbester in der Tourismusindustrie“ vorstellen.

15.10.18