Das Gebiet Uljanowsk gewann vier Grand Prix während der nationalen Prämie im Bereich des Event-Tourismus „Russian Event Awards 2018“

Das Finale der Prämie fand vom 24. bis zum 27. Oktober in Nishni Nowgorod statt. Die Region behielt den Sieg in solchen Kategorien wie „Beste Idee des touristischen Events“, „Bester Museums- und Ausstellungskomplex für die Durchführung des touristischen Events“, „Bester touristischer MICE-Event“, „Bester regionaler Kalender von touristischen Events“. Außerdem bekam das Gebiet Uljanowsk die Preisplätze nach den Richtungen: „Bestes Mittel der Unterbringung bei der Durchführung des touristischen Events“, „Bester touristischer Event für Jugend“, „Bester touristischer MICE-Event“, „MICE-Event im Tourismusbereich“.

 

Auf solche Weise schützte das Team des Gebietes Uljanowsk 10 Projekte in 9 Kategorien.

„Der Event-Tourismus ist heute nicht nur in der russischen, sondern auch in der weltweiten Tourismusindustrie sehr beliebt. Das Gebiet Uljanowsk hat im Finale der nationalen Prämie „Russian Event Awards“ viele erfolgreiche Projekte vorgestellt: IT-Konferenz „Statschka“, das 7.Fest der Absolventen „Startbahn“, das allrussische Forum der Konsumgenossenschaft „NEUE KOOPERATION“, das internationale touristische Forum-die Ausstellung „Erholung an der Wolga“. Die Entwicklung des Bereichs des Event-Tourismus ist eines der wichtigsten Instrumente bei der Heranziehung von Investitionen in die Region“, betonte der Gouverneur des Gebietes Uljanowsk Sergej Morosow.

Der Grand Prix in der Kategorie „Beste Idee des touristischen Events“ bekam „Das erste Weltfestival für Kampfkünste TAFISA-2019“, das im Gebiet Uljanowsk vom 13. bis zum 17. September 2019 stattfindet. Zum Ort für die Durchführung der Weltspiele wurde das Gebiet Uljanowsk nach dem Beschluss der internationalen Expertenkommission. Während des Sport-Events wird ein fünftägiges Programm mit den Meisterklassen von den bekannten Sportlern, sportlichem Auftreten von nationalen Auswahlmannschaften, dem Kulturprogramm für die Einwohner und Gäste der Region organisiert werden. Eine besondere Aufmerksamkeit während des Festivals wird den Wettbewerben und Veranstaltungen für die Menschen mit den Behinderungen gewidmet sein.

Als bester Museums- und Ausstellungskomplex für die Durchführung des touristischen Events wurden die Lenin-Gedenkstätten anerkannt. Der Grand Prix „Russian Event Awards“ zeugt davon, dass die Projekte des Museums- und Ausstellungskomplexes nicht nur im Gebiet Uljanowsk, sonder außerhalb seiner Grenzen bekannt werden.

Der Grand Prix der Nationalen Prämie im Bereich des Event-Tourismus bekam die Internationale IT-Konferenz „Statschka“ in der Kategorie „Bester touristischer MICE-Event“. „Statschka“ ist eine internationale IT-Konferenz, derer Durchführung für Uljanowsk bereits traditionell wurde. Beste russische und ausländische Speaker, die Meisterklassen und Afterparty zusammen mit den Experten — all dies ist ein untrennbarer Teil des IT-Events, während dessen Durchführung man nicht nur über letzte Trends und Technologien erfahren, sondern auch Partner für Business, Mitarbeiter, Arbeit finden oder nützliche Bekanntschaften knüpfen kann.

Noch ein regionaler Sieg während des „Russian Event Awards“ ist Verleihung des Grand Prix dem Event-Kalender des Gebietes Uljanowsk — 2018 in der Kategorie „Bester regionaler Kalender von touristischen Events“. Darin ist Information über alle regionalen Hauptereignisse gesammelt: über sozial bedeutende Kultur- und Unterhaltungsveranstaltungen, Festivals und Ausstellungen, die in diesem Jahr stattfinden. Bei der Erstellung des Kalenders wurden Events in Betracht gezogen, die für Touristen interessant sein können und zu einem der Gründe sein werden, das Gebiet Uljanowsk zu besuchen.

Auch nahmen folgende Projekte des Gebietes Uljanowsk Preisplätze während der Nationalen Prämie im Bereich des Event-Tourismus ein: den 2.Platz — Spa-Hotel „Imperial Club Deluxe“ in der Kategorie „Bestes Mittel der Unterbringung bei der Durchführung des touristischen Events“, den 3.Platz das 7. Fest der Absolventen „STARTBAHN“ in der Kategorie „Bester touristischer Event für Jugend“, den 2. Platz — das Allrussische Forum der Konsumgenossenschaft „NEUE KOOPERATION“ in der Kategorie „Bester touristischer MICE-Event“, den 3. Platz das internationale touristische Forum-die Ausstellung „Erholung an der Wolga“ in der Kategorie „MICE-Event im Bereich des Tourismus“.

Auf solche Weise nahm das Gebiet Uljanowsk 8 Preise und kam in die Top-3 der Regionen-Vorreiter nach der Qualität der gewonnenen Auszeichnungen.

„Solche hohe Einschätzung während der Nationalen Prämie im Bereich des Event-Tiurismus „Russian Event Awards 2018“ ist Kennzahl unserer Ergiebigkeit: Es wächst nicht nur die Zahl, sondern auch die Qualität unserer touristischen Veranstaltungen, vieles wird für ihre Förderung getan. Das ist Folge der ständigen Unterstützung und fachkundigen Politik des Gouverneurs des Gebietes Uljanowsk Sergej Morosow“, betonte die Direktorin der staatlichen gebietlichen Organisation - Agentur für Tourismus des Gebietes Uljanowsk J.W. Skoromolowa.

Die Projekte, die Sieger „Russian Event Awards“ wurden, werden unbedingt in den Nationalen Event-Kalender eingeschlossen werden. Das ist ein Internet-Platz, der über die interessantesten Veranstaltungen des Landes erzählt und die Aufmerksamkeit der russischen und ausländischen Touristen auf sie zieht.

Die Wettbewerbsarbeiten schätzte die Jury aus 31 Experten ein: die Vertreter der touristischen Branche und föderale Reiseagenturen, Hoteliers, Veranstalter der internationalen Ausstellungen. Zur Vorsitzenden wurde die Direktorin der Internationalen touristischen Ausstellung „Inturmarket“ (Moskau) Olga Hototschkina. In diesem Jahr nahmen 193 beste Projekte aus 43 Regionen des Landes am Finale „Russian Event Awards“ teil.

 

Information:

„Russian Event Awards“ ist nationale Prämie im Bereich des Event-Tourismus, die im Jahr 2012 gegründet wurde. Das ist eine branchenspezifische Auszeichnung, die nach den Ergebnissen des offenen Wettbewerbs von Projekten für die Errungenschaften im Bereich der Entwicklung der Industrie des Event-Tourismus verliehen wird. Die Prämie wurde zu einem Fach-, Informations- und kommunikativen Platz für den Erfahrungsaustausch sowie zur Organisierung des Zusammenwirkens aller interessierten Personen im Bereich der Entwicklung des Tourismus im Land.

Im Jahr 2018 wurden 578 Projekte aus 60 Regionen des Landes für die Teilnahme an der Prämie eingereicht. Die regionalen Etappen der Nationalen Prämie „Russian Event Awards – 2018“ wurden in Irkutsk (am 16.-18. September – Föderationskreise Sibirski und Ferner Osten), in Tscheboksary (am 26.-27.September – Föderationskreise Priwolshski und Uralski), in Tambow (am 12.-13. September Föderationskreise Nord-Westlicher, Nordkaukasus, Zentralny, Jushny) durchgeführt.

Die Prämie wird bei der Informationsunterstützung der Föderalen Agentur für Tourismus der RF durchgeführt.

 

 

12.11.18