Sergej Morosow präsentierte das Investitionspotential des Gebietes Uljanowsk in Großbritannien

Am 26. November hielt der regionale Leiter während des Russisch-britischen Businessforums „Partnerschaft in den Innovationen“ die Rede und führte zusammen mit der Korporation der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk die Verhandlungen mit den Geschäftsleuten aus Großbritannien.

 

Am Forum nahmen das Mitglied der britischen Königsfamilie, der Prinz Michael von Kent, der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Russischen Föderation in Großbritannien und Nordirland Alexander Jakowenko, der Vorsitzende des Fonds „Skolkovo“, Präsident der FIDE Arkadi Dworkowitsch, die Vertreter der Regierung der Russischen Föderation, der Russisch-Britischen Handelskammer, der Agentur der strategischen Initiativen, der Organisation Business Russia, britische und russische Geschäftsleute – insgesamt über 500 Teilnehmer teil.

„Die Geschäftskreise waren immer Initiatoren und Hauptführer der Politik der Zusammenarbeit und Partnerschaft zwischen Russland und Großbritannien. Trotz der politischen Spannung werden die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen unseren Ländern immer stärker. Besonders intensiv entwickelt sich heutzutage die Zusammenarbeit in den nicht Rohstoff-Sektoren der Wirtschaft. Ich bin sicher, dass neue Möglichkeiten für eine langfristige russisch-britische Partnerschaft gerade mit der Entwicklung von innovativen Branchen und Industrien eröffnet werden. Das Gebiet Uljanowsk ist ein Region-Vorreiter. Leider mit der Steigerung der außenpolitischen Spannung haben unsere Partner begonnen, die Geschäftsführung in Russland für eine zu riskante Unternehmung zu halten. Trotzdem arbeiten wir erfolgreich mit den Investoren aus Deutschland, Frankreich, Tschechien und anderen Ländern zusammen, derer Regierungen sich den antirussischen Sanktionen auch angeschlossen haben“, so der Gouverneur.

Während des Besuchs nach Großbritannien unterzeichnete der Gouverneur die Absichtserklärung über die Realisierung des Investitionsprojekts zur Schaffung der Produktion von Arzneimitteln mit einem großen internationalen Unternehmen. Auch führte der erste Stellvertreter des Generaldirektors der Korporation der Entwicklung Igor Rjabikow die Verhandlungen mit den britischen Unternehmen, die in den Bereichen Medizin, Maschinenbau, erneuerbare Energie und kreative Industrien arbeiten.

Außerdem traf sich Sergej Morosow mit dem Mitglied der britischen Königsfamilie, Prinzen Michael von Kent, dem Mitglied des Hauses der Lords, dem Stellvertreter des Vorsitzenden der zwischenparteilichen parlamentarischen Gruppe zu Angelegenheiten der RF John Desmond Forbes, Lord von Waverly. Außerdem traf sich der regionale Leiter mit dem Botschafter und Handelsvertreter der RF in Britannien, den Geschäftskreisen von Wales. Während der Verhandlungen besprachen die Seiten die Aussichten der Zusammenarbeit.

 

 

11.12.18