Sergej Morosow berichtete Dmitri Medwedew über den Ablauf der Realisierung von Investitionsprojekten im Gebiet Uljanowsk

Das Treffen mit dem Vorsitzenden der Regierung Russlands fand in Moskau statt.

 

Nach den Worten des Gouverneurs Sergej Morosow überstieg der Umfang der Investitionen in das Grundkapital innerhalb von 9 Monaten 2018 40,1 Mrd. Rubel. Nach den Ergebnissen des Jahrs 2018 wird erwartet, dass diese Kennzahl rund 90 Mrd. Rubel betragen wird. „Das ist eine gute Kennzahl mit Rücksicht darauf, dass wir im Vorjahr auch würdevoll ausgesehen haben. Nach den Ergebnissen des Vorjahrs haben wir 91,8 Mrd. Rubel Investitionen oder 126,7% in die Region herangezogen“, erklärte der regionale Leiter.

Auch betonte er, dass die Realisierung von 10 Investitionsprojekten (zusammen mit dem zweiten Windpark) im Jahr 2018 im Gebiet Uljanowsk beendet wurde. Die gesamten Projektkosten betrugen rund 10,5 Mrd. Rubel, es wurden 750 neue Arbeitsplätze für die regionalen Einwohner geschaffen. Außerdem wurden die Bauarbeiten an acht Investitionsobjekten begonnen, die die Möglichkeit geben, über ein Tausend neue Arbeitsplätze zu schaffen. Insgesamt begleitet jetzt die Korporation der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk 50 Projekte mit einem gesamten Investitionsumfang von 47,5 Mrd. Rubel. Nach den Worten von Sergej Morosow wird es die Möglichkeit geben, über acht tausend neue Arbeitsplätze für die regionalen Einwohner zu schaffen.

Auch erzählte der regionale Leiter über die Situation auf dem Arbeitsmarkt. Nach den letzten Angaben wurden 23.328 Arbeitsplätze für Landsleute im Gebiet Uljanowsk geschaffen. So wurden 1.654 Arbeitsplätze in den Investitionsunternehmen, 14.767 im Bereich des kleinen und mittleren Business geöffnet. Davon 6.949 sind hochproduktive. 

Dabei senkte sich das Niveau der offiziell registrierten Arbeitslosigkeit stufenweise: von 3,5% zum Stand 1. Januar 2005 auf 0,39% zum Stand 1. Januar 2019. Nach dieser Kennzahl ist das Gebiet Uljanowsk eines der besten landweit. Ständig senkt sich auch das Niveau der gesamten Arbeitslosigkeit - von 7,7% im Jahr 2005 auf 3,5% im Jahr 2018.

 

 

21.01.19