Im Industriepark „Sawolshje“ im Gebiet Uljanowsk erscheint das Unternehmen zur Herstellung von Arzneimitteln

Ein entsprechendes Investitionsabkommen unterzeichneten der Leiter der Region Sergej Morosow, der Generaldirektor der Korporation der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Sergej Wassin und der Direktor des Unternehmens Springbourne Management and Trading Schriwastawa Samir während des Forums in Sotschi am 14. Februar.

 

„Der Industriepark „Sawolshje“ ist eine Visitenkarte der Region. Die Vorteile der Arbeit hier haben unsere Partner aus Deutschland, Japan, Mexiko, Frankreich, den USA, Dänemark und der Türkei bereits geschätzt. Heute hat noch ein Unternehmen bei diesem Standort gelandet. Es wird die Arzneimittel – onkologische Präparate und Substanzen – im Park herstellen. Die Projektkosten liegen bei über 900 Mio. Rubel, es werden rund 150 Arbeitsplätze für die regionalen Einwohner geschaffen werden“, betonte der Leiter der Region Sergej Morosow.

Es sei erwähnt, dass die Absichtserklärung über die Realisierung des Investitionsprojekts vom regionalen Leiter im Laufe der Arbeitsreise nach Großbritannien im November des Vorjahrs unterzeichnet worden war.

„Wir planen, dass zirka 120-150 Menschen in der Fabrik arbeiten werden. Wir werden ungefähr 50 Präparate herstellen, 20 davon sind für die Behandlung von onkologischen Erkrankungen bestimmt. Ungefähr vor drei Jahren haben wir die Fabrik im Gebiet Twer gekauft und dort die Produktion begonnen, dann haben wir begriffen, dass wir noch eine Fabrik brauchen. Wir haben verschiedene Regionen gesehen, seit langem erlernen wir diese Frage. Das Gebiet Uljanowsk hat die besten Bedingungen angeboten“, erzählte der Direktor des Unternehmens Springbourne Management and Trading Schriwastawa Samir.

„Früher haben wir die Verhandlungen mit einem baltischen Unternehmen geführt, ein passendes Grundstück bestimmt und es im Park „Sawolshje“ bereitgestellt, aber im Zusammenhang mit den Sanktionen haben sie die Entscheidung getroffen, auf den russischen Markt nicht zu kommen. Wir haben die Arbeit zur Suche nah dem Investor im medizinischen Bereich fortgesetzt und ein britisch-indisches Unternehmen gefunden, das starke Kompetenzen bei der Produktion von Arzneimitteln hat“, betonte Sergej Wassin.

 

Information:

Springbourne Management and Trading ist ein pharmazeutisches Unternehmen, dessen Haupttätigkeitsart die Ausarbeitung und der volle Zyklus der Produktion von Arzneimitteln ist. Die Produktionskapazitäten befinden sich in der Siedlung des städtischen Typs Redkino des Kreises Konakowo des Gebietes Twer. Das Unternehmen verwirklicht seine Tätigkeit in Übereinstimmung mit der Lizenz über die Herstellung von Arzneimitteln.

 

 

25.02.19