Bis 2030 wird im Gebiet Uljanowsk der touristische Freizeitcluster „Sengilejewsker Gebirge“ gegründet werden

Über die Notwendigkeit der Modernisierung der Infrastruktur und der Entwicklung des ökologischen Tourismus sprach der Präsident Wladimir Putin in seiner Botschaft an die Föderale Versammlung am 20. Februar.

 

 

„Das hat eine riesige Bedeutung für die Stärkung des ganzen Gerüstes des Staates, für die Erschließung des Potentials des Territoriums, für das Wachstum der Wirtschaft der Russischen Föderation“, betonte das Staatsoberhaupt.

Die Strategie der Entwicklung des Tourismus im Gebiet Uljanowsk bis 2030 sieht die Formierung eines konkurrenzfähigen Freizeitclusters „Sengilejewsker Gebirge“ vor, dem zugrunde die Entwicklung der touristischen Infrastruktur liegt. Rechnerische Dauer des Werdens des Clusters beträgt 5-7 Jahre, in Abhängigkeit von seiner Spezifik.

„Der nationale Park „Sengilejewsker Gebirge“ ist ein Schlüsselinstrument zur Aufbewahrung von Steppen-Ökosystemen und zur Unterstützung der Stabilität von Naturbedingungen in den Maßstäben des Gebietes Uljanowsk und des Priwolshsker Föderationskreises im Ganzen. Im Rahmen des zu formierenden touristischen Freizeitclusters muss die Durchführung der Veranstaltungen zum Bau der Infrastruktur und zur Schaffung der Spezialisierung des Clusters vorgesehen werden: die Gestaltung von touristischen Wanderwegen, der Navigation-Stand, das Besuchszentrum, das Naturmuseum, die Bibliothek, das ökologische Erholungszentrum, ökologische Marschrouten über das Naturterritorium“, betonte der Gouverneur Serej Morosow.

Die ungefähre Zahl der Arbeitsplätze, die um die Tätigkeit des nationalen Parks „Sengilejewsker Gebirge“ herum geschaffen werden werden, wird rund 300 Menschen betragen.

Die erste Etappe der Schaffung der Infrastruktur umschließt den Bau von Straßen, technischen Netzen, die Organisierung von Wanderwegen, den Bau von Erholungsheimen, den Bau des Besuchszentrums. Während der zweiten Etappe wird der Bau des grünen Lagers, des Skikomplexes, der Aussichtsterrassen, des Abstellplatzes für Ausflugsbusse geplant.

„Die Präsentation der touristischen Marschroute des Nationalen Parks „Sengilejewsker Gebirge“ findet im April im Rahmen der Woche des Tourismus des Gebietes Uljanowsk statt. Mit der Ausarbeitung von den touristischen Marschrouten beschäftigt sich die Agentur für Tourismus zusammen mit den spezialisierten Organisationen. An der Realisierung der Marschroute über den Nationalen Park ist der Touristen- und Sportclub „Horizont“ tätig, mit dem wir im Rahmen des Einsatzes von neuen touristischen Marschrouten in den Munizipalitäten des Gebietes Uljanowsk zusammenarbeiten“, erzählte die Direktorin der regionalen Agentur für Tourismus Julija Skoromolowa.

 

12.03.19