Im Herbst 2019 wird der Lehrstuhl des IT-Unternehmens für die Vorbereitung der Spezialisten im Bereich der virtuellen und erweiterten Realität an der Stützuniversität des Gebietes Uljanowsk eröffnet werden

Eine entsprechende Verabredung wurde durch das Abkommen verankert, das der Rektor der UlGU Boris Kostischko und der Generaldirektor des Unternehmens ZeBrains Ramil Sainejew unterzeichnet haben.

 

Es wird geplant, dass der neue Lehrstuhl „Intellektuelle Technologien in den Informationssystemen“ die Spezialisten in den Fachrichtungen VR, AR, AI sowie im maschinellen Lernen vorbereiten wird.

Es sei erwähnt, dass der Präsident Russlands Wladimir Putin im Laufe der jährlichen Botschaft an die föderale Versammlung am 20. Februar über die Wichtigkeit der Vorbereitung von den qualifizierten Fachkräften gesprochen hat. Nach den Worten des Staatsoberhaupts muss man die Zahl der erfolgreichen Innovationsprojekte steigern, die mit den Technologien des Kunstintellektes, des Internets der Dinge, der Robotertechnik arbeiten.

„Heute ist Zeit für mutige Initiativen, um das Business und Produktion zu schaffen, die neuen Produkte und Dienstleistungen zu fördern. Dabei gibt die Welle der technologischen Entwicklung die Möglichkeit zu wachsen und die Märkte sehr schnell zu erobern. Wir haben bereits die Beispiele der erfolgreichen Unternehmen, der innovativen Unternehmen. Wir brauchen noch andere, darunter in solchen Bereichen wie Kunstintellekt und Bearbeitung von großen Dateien, Internet der Dinge, Robotertechnik“, betonte Wladimir Putin.

Im Auftrag des Gouverneurs des Gebietes Uljanowsk Sergej Morosow wird eine große Aufmerksamkeit der Entwicklung solcher Technologien im Gebiet Uljanowsk geschenkt.

„Das sind Richtungen, nach denen die Hochschulen und Unternehmen die ausgezeichneten Kompetenzen haben. Unsere Aufgabe ist es, dieses Potential für die Transformation der staatlichen und munizipalen Verwaltung, für einzelne Branchen der Verwaltung, des Sozialbereichs und der Wirtschaft der Region zu benutzen“, betonte Sergej Morosow.

„Der Bedarf an Fachkräften für die hochtechnologischen Branchen der Digitalwirtschaft ist heutzutage sehr hoch. Die Vorschüler und Schüler in die frühe Berufsbildung einbeziehend, die Zentren der Kompetenzen an den Hochschulen schaffend, die Basis-Lehrstühle in verschiedenen Richtungen eröffnend, entwickeln wir das System der ununterbrochenen Bildung“, betonte die Ratgeberin des Gouverneurs des Gebietes Uljanowsk, Direktorin der staatlichen Einrichtung - Regierung für Bürger Swetlana Opjonyschewa.

Die Stützuniversität des Gebietes Uljanowsk plant die Kompetenzen im Bereich der virtuellen und erweiterten Realität zusammen mit einem der Branchenführer des IT-Business zu entwickeln. Das Unternehmen ZeBrains (OOO ITECH- Engineering) gehört zur ITECH.group und beschäftigt sich mit dem IT-Outsourcing, der Entwicklung und Ausarbeitung von IT-Systemen. Die Organisation hat Büros in Uljanowsk, Krasnodar und Moskau.

„Einer der Werte im IT-Business sind Menschen. Ich hoffe, dass wir durch gemeinsame Anstrengungen alle notwendigen Kompetenzen in den neuen Richtungen werden aufbauen können, um laufende und zukünftige Aufgaben des Unternehmens und der Region im Ganzen zu lösen“, betonte der Generaldirektor des Unternehmens ZeBrains Ramil Sainejew.

 

 

18.03.19