In der Fabrik Nemak Rus Uljanowsk wird die Steigerung des Produktionsvolumens geplant

Die Pläne zur Entwicklung des Unternehmens hat der Gouverneur Sergej Morosow mit dem Leiter der Fabrik Anatoli Lusgin besprochen.

 

„Das Projekt hat eine wichtige sozialwirtschaftliche Bedeutung für das Gebiet Uljanowsk: Die Fabrik entspricht den Weltstandards, der Investitionsumfang hat über zwei Milliarden Rubel betragen, es ist gelungen, mehr als 200 Arbeitsplätze zu schaffen, der Durchschnittslohn der Mitarbeiter überhöht 50.000 Rubel. Ein bedeutender Beitrag wurde zur Entwicklung der vaterländischen Automobilindustrie geleistet. Die Umsetzung des Projekts trägt zur Lösung der Fragen des Importersatzes von ausländischen Autokomponenten und zur Lokalisierung der Produktion von den Fahrzeugen der ausländischen Marken in der Russischen Föderation bei“, betonte der regionale Leiter.

In der Fabrik, die sich im Industriepark „Sawolshje“ befindet, werden die Autokomponenten – Zylinderköpfe und –blöcke hergestellt. Im Vorjahr hat die Fabrik zirka 180.000 Sätze produziert.

„Das Jahr 2018 war erfolgreich für uns, die Aufgaben, die uns die Korporation Nemak gestellt hat, haben wir übererfüllt. In der ersten Hälfte dieses Jahrs - im April-Mai prognostizieren wir einen kleinen Rückgang, aber bleiben dabei im Haushalt und rechnen auf ein nachhaltiges Wachstum ab der zweiten Jahreshälfte und auf die Steigerung des Produktionsvolumens. Zurzeit führen wir die Arbeit nach den Projekten sowohl mit laufenden Verbrauchern als auch schätzen das Potential der Arbeit mit den neuen Kunden ein“, erzählte Anatoli Lusgin.

Der Generaldirektor der Korporation der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Sergej Wassin betonte, dass die Fabrik in zwei Schichten arbeitet, in einigen Produktionsabteilungen in drei. Im Laufe des Jahrs 2019 wird die Steigerung des Produktionsvolumens prognostiziert.

Es sei erwähnt, dass die Eröffnung der Fabrik am 11. September 2015 stattgefunden hat. Die Fabrik wurde das erste Projekt der Korporation Nemak in Russland und 35. Produktionsstätte weltweit. Die Kunden des Unternehmens sind weltweit führende Automobilproduzenten, darunter die Unternehmen Volkswagen und Skoda.

 

Information: 

Das mexikanische Unternehmen Nemak ist einer der weltweiten Vorreiter unter den Lieferanten von hochtechnologischen Komponenten aus Aluminium. Fünfunddreißig Fabriken des Unternehmens befinden sich in 15 Ländern weltweit. Die Kunden des Unternehmens sind 52 Automobilproduzenten, darunter Ford, Volkswagen, Renault, Hyundai und andere. Der Jahresumsatz Nemak beträgt rund 4,4 Mrd.USD. Im Unternehmen sind rund 20.000 Mitarbeiter tätig.

Nemak ist Schlüsselabteilung der Gruppe Alfa, die die Tätigkeit nach folgenden Richtungen ausübt: Erdöl- und Chemieproduktion, Autokomponenten, Lebensmittel, Telekommunikation, Erdöl und Gas. Der gesamte Jahresumsatz der Gruppe beträgt zirka 15,9 USD.

 

 

08.04.19