Igor Komarow: „Das Gebiet Uljanowsk ist bereit, die nationalen Projekte umzusetzen“

Am 11. April 2019 hat der bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten der RF im Priwolshsker Föderationskreis die Beratung zu Fragen der sozialwirtschaftlichen Entwicklung der Region durchgeführt.

 

Zusammen mit dem Gouverneur Sergej Morosow und den Mitgliedern der regionalen Regierung hat er die Realisierung von den Prioritätsrichtungen des Erlasses des Präsidenten der RF Nr. 204 „Über die nationalen Ziele und strategischen Aufgaben der Entwicklung der Russischen Föderation bis 2024“ besprochen.

Igor Komarow teilte mit, dass das Gebiet Uljanowsk bereit ist, nationale Projekte zu realisieren. „Die Arbeit wurde, ich glaube, auf dem erforderlichen Niveau organisiert. Es gibt Problemfragen, aber es gibt auch das Verständnis ihrer Lösung. Die Fragen sind verschieden, sie betreffen sowohl die Bildung als auch das Gesundheitswesen, den Wohnungsbau, die Senkung der Armut — das, was die Bevölkerung kümmert“, sagte der bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten der RF im PFK im Laufe der Pressekonferenz.

Der bevollmächtigte Vertreter betonte auch, dass alle Entscheidungen, die für den Start der nationalen Projekte notwendig sind, auf föderaler Ebene schon getroffen wurden. Es ist eine erhebliche Finanzierung aus dem föderalen Haushalt vorgesehen. Er betonte, dass die Regionen eine maximal effektive und rechtzeitige Verwendung von abgezweigten Geldmitteln gewähren, bzw. die Situationen mit ihrer niedrigen Erschließung ausschließen sollen. Dafür sollen die detaillierten „Roadmaps“ ausgearbeitet werden.

Nach den Worten des regionalen Leiters Sergej Morosow nimmt das Gebiet Uljanowsk heutzutage an 11 nationalen Projekten teil. „Die größte Diskussion haben die Fragen des Gesundheitswesens, des Wohnungsbaus und der Situationen auf den Straßen hervorgerufen. Ernste Herausforderungen stehen vor uns, aber ich glaube, dass wir im Rahmen der nationalen Projekte die uns auferlegten Verpflichtungen erfüllen werden. Nur im Jahre 2019 werden wir aus den Haushalten verschiedener Niveaus für die Realisierung der nationalen Projekte 8,4 Mrd. Rubel abzweigen“, betonte der Gouverneur Sergej Morosow.

Der Vorsitzende der Regierung des Gebietes Uljanowsk Alexander Smekalin teilte mit, in der Region würden 47 regionale Programme im Rahmen der nationalen Projekte realisiert werden, darunter im Bereich des Industrieexports, der Sicherheit des Straßenverkehrs, des Exports im Agrar- und Industriekomplex und andere.

Auch erklärte Igor Komarow im Rahmen der Beratung, eine der Hauptfragen für die Regionen des Föderationskreises sei die Senkung des Niveaus der Armut der Bevölkerung und betonte, eine effektive Unterstützung der Menschen, die in die Zwickmühle geraten seien, sei der Abschluss des sozialen Vertrags und diese Richtung müsse man entwickeln.

Die Teilnehmer der Beratung haben die Aspekte zur Erhöhung der Zugänglichkeit der primärärztlichen Betreuung für die Bevölkerung, zur Verbesserung der Kennzahlen beim Kampf gegen onkologische, bzw. gegen Herz- und Gefäßkrankheiten betrachtet.

Unter den Hauptprioritäten im Wohnungsbereich ist Steigerung der Umfänge des Wohnungsbaus. Bis 2024 sollen diese Kennzahlen um das 1,5fache das Niveau des Baus 2017 übersteigen. Der bevollmächtigte Vertreter hat die Aufmerksamkeit auf die Notwendigkeit einer ständigen Kontrolle der Situation gelenkt, die mit den „betrogenen Anteilsihabern“ verbunden ist: „Die Arbeit zur Lösung der Probleme von den Betroffenen soll ständig und fehlerfrei geführt werden“, so Igor Komarow.

Über die Realisierung der Aufgaben im Ökologiebereich sprechend, lenkte der bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten der RF im PFK die Aufmerksamkeit der regionalen Leitung auf die Notwendigkeit des rechtzeitigen Reagierens auf die entstehenden Anfragen der Bürger im Rahmen des Übergangs zum neuen System der Behandlung mit festen Haushaltsabfällen.

Es sei erwähnt, dass der bevollmächtigte Vertreter des Präsidenten der RF im Priwolshsker Föderationskreis Igor Komarow im Gebiet Uljanowsk am 11. April gearbeitet hat. Er hat auch das Gouverneur-Lyzeum und das mechanische Werk Uljanowsk besucht.

 

 

23.04.19