Der Gouverneur Sergej Morosow: „Das Gebiet Uljanowsk ist eines der wenigen Subjekte des Landes, das jährlich eine positive Dynamik des Industriewachstums erzielt“

Die Ergebnisse der Branche im Jahr 2018 und die Pläne der Entwicklung hat der Gouverneur den Deputierten des regionalen Parlaments in seinem Bericht am 22. April vorgestellt.

 

Der positive Zuwachs gegenüber dem 100%-Niveau des Industrieproduktionsindexes zeichnet sich in der Region im Laufe der letzten neun Jahre ab. Die maximalen Kennzahlen wurden in den Jahren 2011 und 2017 erreicht - dementsprechend 108,7 und 106,7%, früher hat der Zuwachs 1,8% betragen.

„Das Gebiet Uljanowsk ist eines der wenigen Subjekte des Landes, das jährlich eine positive Dynamik des Industriewachstums erzielt. Der Index, niedriger als 100%, hatten wir nur im Krisenjahr 2009.

Es gibt die Strukturveränderungen in der russischen Wirtschaft. Zum Hauptdriver wird die innovative Industrie. Und dies entspricht einem der Ziele, die der Präsident gestellt hat: Beschleunigung der technologischen Entwicklung Russlands, Steigerung der Zahl der Organisationen, die die technologischen Innovationen verwirklichen, bis auf 50%“, betonte der regionale Leiter. 

Die Stimulierung der Entwicklung der Industriebetriebe des Gebietes wird dank der Realisierung eines breiten Spektrums der Maßnahmen zur staatlichen Unterstützung verwirklicht. Nach den Ergebnissen des Jahrs 2018 wurden mehr als 10 Mrd. Rubel Subventionen aus dem föderalen Haushalt für neun regionale Unternehmen überwiesen. Die Geldmittel wurden bereitgestellt, um einen Teil der Ausgaben bei der Bezahlung von Kreditzinsen zu tilgen, um einen Teil der Ausgaben bei der Ausstattung von Arbeitsplätzen, bei der Benutzung von Energieressourcen durch die energieintensiven Betriebe der Automobilindustrie zu kompensieren sowie bei der Tilgung eines Teils der Ausgaben im Zusammenhang mit der Produktion von Radfahrzeugen, Bündeln und Aggregaten, bei der Transportierung von Produktion, bei der Durchführung von Wissenschafts-, Forschungs, Versuchs- und Konstruktionsarbeiten. Die freigemachten Geldmittel werden auf die Modernisierung der Produktion, auf die Erhöhung des Niveaus des Arbeitslohns von Arbeitern gerichtet.

Im Jahr 2018 wurden die Subventionen in Höhe von 5 Mio. Rubel für die sozial bedeutenden Unternehmen, in denen mehr als eine Hälfte der Mitarbeiter die Menschen mit Beschränkungen sind, aus dem regionalen Haushalt bereitgestellt.

„Heute ist es für die Gebietseinwohner, die die Invalidität haben, sehr schwer, Arbeit zu finden.

Nicht alle Unternehmen sind bereit, zusätzliche Kosten bei der Schaffung von spezialisierten Arbeitsplätzen auf sich zu nehmen. Aber in der Region arbeiten die Produktionen erfolgreich, in denen über eine Hälfte von Mitarbeitern die Menschen mit Beschränkungen sind. Das sind DimitrowgradShgutKomplekt und Avtokontakt Uljanowsk. Im Vorjahr hat uns die Region die Subventionen für die Aufwandsentschädigung bei dem Einkauf von Energieträgern bereitgestellt. Diese Finanzhilfe hat die Möglichkeit gegeben, die vorhandenen Arbeitsplätze zu bewahren und neue zu schaffen. Es freut uns sehr, dass solche Unterstützung auch im Weiteren geplant wird“, kommentierte der Generaldirektor des Unternehmens DimitrowgradShgutKomplekt Michail Halsow. Auch wird der Mechanismus von Vorzugsanleihen aus dem Fonds für Entwicklung der Industrie in der Region realisiert. 

„Unter den Unternehmen, für die die Unterstützung im Vorjahr geleistet wurde, sind

Uljanowsker Priboro-remontny zawod (UPRZ) mit dem Projekt zur technischen Neuausrüstung von Betriebsmitteln, Automobilkomponenten und des Zubehörs für Krankenfahrstühle, der Betrieb Signal, der die Serienproduktion von Details für die Verbrennungsmotoren organisiert, das Unternehmen Prisma, wo die Außenspiegel mit verbesserten Charakteristiken für vaterländische Fahrzeuge hergestellt werden“, erzählte der erste Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Andrej Tjurin.

Insgesamt hat der Fonds 11 Import ersetzende Projekte zur Modernisierung von Produktion im Jahre 2018 in einer Gesamtsumme von 160 Mio. Rubel unterstützt.

Im laufenden Jahr werden 152 Mio. Rubel für die Kapitalerhöhung des Fonds aus dem gebietlichen Haushalt abgezweigt werden.

 

06.05.19