Sergej Morosow unterschrieb den Erlass über die aussichtsreiche Entwicklung der Elektrowirtschaft des Gebietes Uljanowsk für 2020-2024

Das Dokument wurde ausgearbeitet, um die staatliche Politik in diesem Bereich und in Übereinstimmung mit der Verordnung der Regierung der RF zu realisieren.

 

„Das ist das wichtigste Dokument, in dem die Pläne der Entwicklung des Energiesystems des Gebietes Uljanowsk in einer langfristigen Perspektive widerspiegelt wurden. Die zuverlässige und störungsfreie Arbeit des Energiekomplexes hängt von der koordinierten Planung des Baus von den Objekten der Netzinfrastruktur und von den Erzeugungsanlagen ab. Die sozialwirtschaftliche Lage der Region ist auch mit der Entwicklung der Elektrowirtschaft, einem effektiven Zusammenwirken zwischen den Subjekten dieses Bereichs, den Verbrauchern der elektrischen Energie und den Investoren direkt verbunden. Und was am wichtigsten ist, wird die Realisierung dieses Projektes die Möglichkeit geben, eine zuverlässige Stromversorgung des Gebietes Uljanowsk zu gewähren“, betonte der Gouverneur.

Das Hauptziel der Bestimmung des Schemas und des Programms einer aussichtsreichen Entwicklung der Elektrowirtschaft des Gebietes Uljanowsk liegt in der Entwicklung der Netzinfrastruktur und in der Deckung des Bedarfs an elektrischer Energie in einer langfristigen Perspektive.

Im Zusammenhang mit dem Wachstum der Industrieproduktion, der Entwicklung des Wohnungsbaus, der Elektrifizierung von Gartenbaugenossenschaften und Grundstücken, die für die Mehrkinderfamilien abgezweigt wurden, wird der prognostizierte Umfang der Verbrauchsenergie im Gebiet Uljanowsk im Jahr 2024 steigen und 6044 Mio. kW/Stunde betragen (103,4% im Vergleich zu 2018). Das Jahresdurchschnittswachstum des Energieverbrauchs wird in den Jahren 2019-2024 0,56% betragen. Der Umfang der nötigen Elektroenergie wird dank der Inbetriebnahme von neuen energieerzeugenden Objekten gewährt werden.

Das Dokument, das der Gouverneur unterzeichnet hat, bestätigt die Vorreiterpositionen des Gebietes Uljanowsk unter den Subjekten der Russischen Föderation im Bereich der Entwicklung der erneuerbaren Energie. In der Region wurde der Windpark mit einer Gesamtleistung von 85 MW in Betrieb genommen. Das angenommene Programm der aussichtsreichen Entwicklung der Elektrowirtschaft sieht den Anfang des Baus der Objekte der Windenergie mit einer Gesamtleistung von 75 MW im Jahr 2019 vor, für das Jahr 2020 ist Errichtung von Windenergiestationen mit einer Gesamtleistung von 36 MW, im Jahr 2021 der Bau der Windenergiestationen mit einer Gesamtleistung von 200 MW geplant. Der prognostizierte Umfang der Energieerzeugung im Jahr 2024 wird 4188,0 Mio. kW/Stunde oder 155,6% gegenüber dem Niveau 2018 betragen.

Der Minister für Energetik, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft und städtische Umgebung des Gebietes Uljanowsk Alexander Tscherepan betonte, um eine zuverlässige Energieversorgung in der Region zu gewähren, werde eine Reihe von Projekten zur Entwicklung von territorialen Energieverteilungsnetzen der Spannungsklasse 110 kV und höher realisiert werden. Darunter sei der Bau der 110 kV Unterstation „Nowaja“ im Kreis Sengilejewski, der Bau der 110 kV Freileitungslinie „Kremjonki – Sengilej“ für die 110 kV Unterstation „Nowaja“, die Rekonstruktion der 110 kV Unterstation „Wostotschnaja“ in Uljanowsk. Im Rahmen der Rekonstruktion von Energie- und Netzobjekten mit einer Spannung von 220 kV werde geplant, die Rekonstruktion der 220 kV Unterstation in Kremjonki in Nowouljanowsk und der 220 kV Unterstation „Tscheremschanskaja“ in Dimitrowgrad durchzuführen.

 

 

28.05.19