Die Auswahlmannschaft des Gebietes Uljanowsk führte erste Wettbewerbe des Finales der 7. Nationalen Meisterschaft „Junge Fachleute WorldSkills Russia“ durch

Die Veranstaltungen starteten am 21. Mai in Kasan. Es sei erwähnt, dass das Gebiet Uljanowsk der Bewegung WorldSkills im Jahr 2013 auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow beigetreten war.

 

„Die Meisterschaften WorldSkills sind die größten Wettbewerbe des beruflichen Könnens in Russland. In diesem Jahr, auch wie im vorigen, wurden die Ausscheidungswettbewerbe für die Teilnahme am Finale der Nationalen Meisterschaft durchgeführt. Heute arbeitet eine der landweit besten Einrichtungen im System der Berufsbildung mit der modernen Basis in der Region – das Interregionale Zentrum für Kompetenzen. Die Studenten dieser Einrichtung wurden mehrmals die Preisträger und Sieger von verschiedenen Wettbewerben. Außer den Vertretern des Interregionalen Zentrums für Kompetenzen gibt es auch die Studenten aus dem Baucollege, dem pharmazeutischen College, der Fachschule für Ernährung und Handel und der Fachschule für Branchentechnologien, Wirtschaft und Recht Insa in unserer Mannschaft. Zum ersten Mal wurde die Kategorie 50+ in der regionalen Auswahlmannschaft vorgestellt, das sind Lehrer und Meister für Berufsschulung an den Fachschulen. Sie kämpfen in den Kompetenzen „Konditoreiproduktion““, erzählte die Ministerin für Bildung und Wissenschaft des Gebietes Uljanowsk Natalja Semjonowa.

Die Teilnehmer des Finales der Nationalen Meisterschaft in Kasan wurden mehr als 1600 Wettbewerber, die nach 87 Hauptkompetenzen, 48 Kompetenzen „WorldSkills Juniors“ und 24 Kompetenzen „Future Skills“ kämpfen. Zur Uljanowsker Mannschaft gehören 11 Menschen, die die Region nach folgenden Kompetenzen vorstellen: Konditoreiproduktion, Kochkunst, medizinische Laboranalyse, Reparatur und Wartung Personenkraftfahrzeuge, medizinische und soziale Pflege, Automobillackierung, Luftfahrttechnik Wartung, Schreinerkunst, Fliesenverkleidung, Lastkraftwagen Wartung. Die jungen und erwachsenen Teilnehmer werden von 1500 Experten bewertet werden, darunter von der Meisterin für Berufsschulung an der Fachschule für Branchentechnologen, Wirtschaft und Recht Insa Olga Beloborodowa.

Daneben ist ein inhaltsreiches Geschäftsprogramm der Meisterschaft vorgesehen. Die Vertreter der Region werden an der Besprechung der Fragen der Vorbereitung der nationalen Auswahlmannschaft, des Personalstandards des Industriewachstums, der Entwicklung der Fachöffentlichkeit, der Jugendprojekte teilnehmen.

 

 

04.06.19