Die Studenten des Gebietes Uljanowsk werden während des Priwolshsker Forums „iWolga2.0“ das Projekt vorstellen, das auf die Selbstverwirklichung der jungen Leute in der Region gerichtet ist

Das im PFK größte Forum hat am 23. Juli im Gebiet Samara gestartet. Die Veranstaltung wird unter der Patronanz des bevollmächtigten Vertreters des Präsidenten der Russischen Föderation im Priwolshsker Föderationskreis Igor Komarow durchgeführt.

 

Am 22. Juli haben sich die Delegation des Gebietes Uljanowsk, zu der die Studenten der Hochschulen und der mittleren Berufsfachschulen, die arbeitende Jugend und zum ersten Mal zwei „Siberne Freiwilligen“ gehört haben, zur Veranstaltung begeben. Mit der Rede an die Teilnehmer hat sich der Vorsitzende der regionalen Regierung Alexander Smekalin gewandt.

„Heute hat sich die Mannschaft des Gebietes, die aus 75 Menschen besteht, zum Forum „iWolga“ begeben. Ich bin sicher, dass die Jungen unser Gebiet würdevoll vorstellen werden. Das ist ein ausgezeichneter Platz für den Erfahrungsaustausch durch Fachgesellschaften, für den Erwerb von neuen Kompetenzen während der Meisterklassen und Trainings. Die Teilnehmer werden sich während des Festivals von Theatern, schöpferischen Wettbewerben zeigen. Die Projekte, die für das Forum angemeldet wurden, sind in der Wirklichkeit ehrenwert und für die Region nötig. Ich möchte die Aufmerksamkeit auf das Projekt „Ich bleibe73“ lenken, dessen Ziel die Schaffung von den Bedingungen für die Selbstverwirklichung von jungen Leuten im Gebiet Uljanowsk ist. Seine Realisierung wird zu einem großen Geschenk von unserer Jugend für die Landsleute. Wir werden unsererseits der Initiative die ganze nötige Unterstützung leisten. Unsere Aufgabe ist es, damit die jungen Leute in der Region bleiben, sich entwickeln und ihre Zukunft hier bauen konnten. Ich wünsche den Teilnehmern viel Erfolg und eine ergebnisreiche  Arbeit“, betonte er.

Im Programm der Veranstaltung sind  Trainings, Kultur- , Massen- und Sportveranstaltungen. Die Teilnehmer können eine von 10 thematischen Kategorien wählen: „Wissenschaft und Bildung der Zukunft“, „Agropolis“, „Infogram“, „PROSport“, „Kultureller Boom!“, „Du bist ein Unternehmer“, „Jugendteam des Landes“, „Sieg des Landes - Stolz der Generationen“,  „Die Arbeit ist cool!“, „iVolga International“. Ein wichtiger Bestandteil des Forums ist Wettbewerb der Projekte, die erfolgreichsten davon werden föderale und regionale Finanzierung bekommen.

Am 25. Juli wird der Tag des Gebietes Uljanowsk im Rahmen des „iWolga“ stattfinden. Auf einem speziellen Platz wird  das Art-Objekt "Gnesdo 2.0" untergebracht werden. Alle Interessierten  werden sich das Video ansehen, das über die Region erzählt. Auch wird die Aufführung eines der Teilnehmer des Festivals für die studentischen Theater „Theatralische  Powolshje“ – des Kollektivs der staatlichen technischen Universität Uljanowsk unter der Leitung von Swetlana Sernowa vorgestellt werden. Die Freiwilligen der „silbernen Generation“ werden die Teilnehmer der thematischen Schicht  „Sieg des Landes ist Stolz der Generationen“ sein.

„Auf dem Forum „iWolga“ werde ich der Schicht  „Junge Mannschaft des Landes“ beitreten, aber ich möchte auch andere Plätze besuchen. Ich weiß, dass viele Richtungen während des Forums vorgestellt werden werden. Ich hoffe mich mit den neuen Menschen bekannt zu machen sowie die Region würdevoll vorstellen“, teilte das Mitglied der Jugendregierung des Gebietes Uljanowsk Anastassija Igoscha ihre Erwartungen.

Insgesamt werden 2.000 Menschen aus allen Regionen des PFK, aus 74 Subjekten der RF und die Vertreter von 10 Ländern der GUS-Staaten an der Arbeit des Forums teilnehmen.

 

 

05.08.19