Im Gebiet Uljanowsk wird das Programm eingesetzt werden, die auf die wissenschaftlich-technische und innovative Entwicklung gerichtet werden wird

Den Inhalt des Dokuments hat man während der Beratung besprochen, die den Ergebnissen und Prognosen der sozialwirtschaftlichen Entwicklung der Region und den Hauptrichtungen der Aktivierung des Wachstums des kleinen und des mittleren Business gewidmet war.

 

Das Programm wird als eine Grundlage für die technologische Entwicklung des Gebietes Uljanowsk für 2020-2024 dienen und wird die Möglichkeit geben, die Mechanismen zur Stimulierung der innovativen Tätigkeit zu erweitern und zusätzliche staatliche Subventionen zu erhalten.

„Mit Rücksicht auf den Befehl des Präsidenten Wladimir Putin "Über die nationalen Ziele und strategische Aufgaben der Entwicklung der Russischen Föderation bis 2024“ ist unsere Aufgabe heute, die Zahl der Organisationen zu erhöhen, die die technologischen Innovationen verwirklichen, den Prozess der Transformation der regionalen Wirtschaft bis auf 50% bis 2024 zu stimulieren. Dabei muss man das vorhandene Modell der Arbeit verbessern, damit das hochtechnologische kleine und mittlere Business, das an den neuen schnell wachsenden Exportmärkten interessiert ist, darunter an den Märkten der Nationalen technologischen Initiative, einen wesentlichen Teil in der Wirtschaft der Region einnehmen konnte. Der Einsatz des Programms wird die Möglichkeit geben, hochtechnologische Projekte zu unterstützen und die Bedingungen zu schaffen, die für das Wachstum von Fachkräften in der Region notwendig sind“, so der Gouverneur Sergej Morosow.

Der Ratgeber des Gouverneurs zu Fragen der Digital- und technologischen Entwicklung Wadim Pawlow erklärte, das Ziel des neuen Systems sei es, die Funktionen der Subjekte des Verwaltungssystems zu optimieren, um seine Koordination zu erhöhen.

„Wir schlagen vor, das neue System zur Verwaltung der technologischen und innovativen Politik in der Region aufzubauen. Dank der staatlichen Unterstützung wird das Gebiet Uljanowsk die Möglichkeit bekommen, die führende Infrastruktur für die wissenschaftliche, wissenschaftlich-technische und innovative Tätigkeit zu schaffen, die Grundlagenforschungen zu entwickeln und zu unterstützen, die die Bereitschaft des Landes zu großen Herausforderungen und zur modernen Einschätzung von Risiken sichern, die durch die wissenschaftlich-technische Entwicklung bedingt sind“, betonte er.

Auch wurden die Abkommen über die Zusammenarbeit mit der Sberbank und dem Unternehmen Aviastar-SP unterzeichnet, beide Dokumente sind auf die Realisierung der nationalen Projekte „Digitale Wirtschaft“ und "Erhöhung der Arbeitsergiebigkeit und Unterstützung der Beschäftigung" gerichtet. Ihre Unterschriften unter das Dokument haben der regionale Leiter, die Stellvertreterin des Leiters der Abteilung der Sberbank Alla Gladkowa und der geschäftsführende Direktor des Unternehmens Aviastar-SP Wassili Danzow gesetzt.

 

 

13.08.19