Im Gebiet Uljanowsk wird die Produktion von den elektrischen Installationserzeugnissen im Industriepark „Master“ der Stadt Dimitrowgrad erscheinen

Ein entsprechendes Abkommen hat der Gouverneur Sergej Morosow mit der Bewehrungsfabrik Dimitrowgrad am 8. August unterzeichnet.

 

Die Produktion von den elektrischen Installationserzeugnissen und genau genommen von der Leitungsarmatur für die selbsttragenden isolierten Kabel wird ihre Arbeit im Jahr 2020 beginnen. Die geplanten Projektkosten liegen bei nicht weniger als 200 Mio. Rubel. In der ersten Etappe der Realisierung werden 45 Arbeitsplätze geschaffen werden, im Weiteren wird die Vergrößerung des Personalbestandes geplant.

„Wir setzen die Arbeit zur Entwicklung des Industrieparks in Dimitrowgrad, es kommen die Anträge von den potentiellen Investoren. Zurzeit wird die Erweiterung der Flächen des Parks geführt, dort können sich mehrere Unternehmen platzieren und das bedeutet, wir werden die Bedingungen für die Erscheinung von den neuen Arbeitsplätzen schaffen, für die zusätzlichen Haushaltsabführungen, was sich auf die sozialwirtschaftliche Situation in der Stadt positiv auswirken wird“, betonte der regionale Leiter.

Laut den Informationen der Korporation der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk wurde der Dialog mit dem neuen Residenten in diesem Frühling begonnen und am 5. Juli wurde bereits der Pachtvertrag geschlossen. Im Industriepark Dimitrowgrad „Master“ wird der Investor zirka 2.000 m2 einnehmen. 

„Das Kommen dieses Residenten zu uns ist besonders dadurch erfreulich, dass das Unternehmen früher am Bau von zwei Werken in Uljanowsk teilgenommen hat. Auf solche Weise erzählen die Leiter, die schon Erfahrungen der Arbeit im Gebiet Uljanowsk haben, ihren Partnern über das positive Zusammenwirken mit dem regionalen Team, was zur Heranziehung von den neuen Investoren und Projekten beiträgt“, betonte der Generaldirektor der gebietlichen Korporation der Entwicklung Sergej Wassin.

„Bei der Wahl des Platzes für den Aufbau der Produktion haben wir verschiedene Varianten in den Regionen gesehen, für uns war der Logistikbestandteil wichtig. Hier möchte ich betonen, dass sich das Gebiet Uljanowsk sehr günstig befindet, das zweite Moment ist eine schnelle und effektive Arbeit der regionalen Macht, uns wurde die Unterstützung auf allen Etappen der Abwicklung geleistet. Wir planen hier nicht einfach die Produktion zu unterbringen, sondern im Weiteren das Logistikzentrum zu bauen, im Umkreis von ungefähr 700 km die Produktion für die exportierenden Organisationen und Auftragnehmer zu liefern sowie die Produktion mit dem Zubehör zu vervollständigen. In diesem Zusammenhang muss die Zahl der Arbeitsplätze steigen“, so der Generaldirektor des Unternehmens NILED Ilja Grigorjew. 

Laut den Informationen des Ministeriums für Digitalwirtschaft und Konkurrenz des Gebietes Uljanowsk wurden 250 Mio.Rubel im Rahmen des nationalen Projekts „Kleines und mittleres Unternehmertum und die Unterstützung der individuellen unternehmerischen Initiative“ im Jahr 2019 für die Entwicklung des Industrieparks aus der föderalen Staatskasse abgezweigt werden. Es werden auch 7,7 Mio.Rubel aus den regionalen Mitteln für diese Ziele überwiesen werden.

Es sei erwähnt, dass die Gesamtfläche des Industrieparks „Master“ 150.000 m2 beträgt. Seine Residenten sind Torsion-D, Prisma, Polesje DG, AWP Rotang.

 

Information:

Das Unternehmen-der Stifter der Bewehrungsfabrik Dimitrowgrad ist das Unternehmen NILED, das sich in Podolsk befindet. Außer der Leitungsarmatur für die Luftleitung produziert das Unternehmen NIMED schon mehrere Jahre die Anschlussklemmen für die Kabel mit der Spannung bis zu 500 kV, die es an die größten Produzenten von Kabelzubehör liefert. Zurzeit wird die Armatur NILED in mehr als 30 Ländern mit verschiedenen Klimabedingungen betrieben und hat Produktionsfilialen in Spanien, den USA, Brasilien und Russland. Das Unternehmen hat Zertifikate ISO 9001:2000 und ISO 14001, stellt die Produktion in Übereinstimmung mit den gesamteuropäischen Standards CENELEC EN 50483, EN 50397 her.

Die russische Filiale produziert und liefert volles Sortiment der Erzeugnisse für die Montage, für die Instrumente und Leitungsarmatur der selbsttragenden isolierten Kabel (SIP) aller Systeme mit der Spannung 0,4 кV (SIP-1, SIP-2, SIP-4). Auch verwirklicht das Unternehmen NILED die Lieferung der Armatur für isolierte Kabel des Typs SIP-3 mit der Spannung 6-20 kV.

 

19.08.19