Die Experten aus Deutschland werden sich den Projekten zur Entwicklung der Windenergie im Gebiet Uljanowsk anschließen

Am 2. Oktober wurde die Absichtserklärung über die Zusammenarbeit zwischen der Regierung der Region und der deutschen Energie-Agentur DENA während des Internationalen Forums „Russische Woche der Energie“ abgeschlossen. Das Dokument hat der Gouverneur des Gebietes Uljanowsk Sergej Morosow, der Generaldirektor der Agentur für technologische Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Wadim Pawlow und die geschäftsführende Direktorin DENA Kristina Haverkamp unterzeichnet.

 

„Die Zusammenarbeit ist auf den Transfer von Technologien und die Verwendung der besten Praktiken in der Energieeffizienz gerichtet. Im Rahmen der gemeinsamen Arbeit wird die Teilnahme der Experten DENA an der Projektierung und dem Bau von den modernen Wissenschafts-, Bildungscampussen und Schulen geplant, darunter bei der Realisierung des Projekts des technologischen Tals „Technocampus 2.0“. Die deutsche Energie-Agentur wird der Region bei der Veranstaltung und Durchführung von Seminaren für die Spezialisten den Beitrag leisten und die Schulung durchführen. Auch sieht die Absichtserklärung eine gemeinsame Arbeit am Projekt des Wissenschafts- und Bildungszentrums für erneuerbare Energie vor, das die Schaffung des spezialisierten Zentrums der Kompetenzen für Windenergie und die Teilnahme der Agentur an der Ausarbeitung von den Bildungs-, Anwendungs- und Forschungsprogrammen für Energieeffizienz, dezentrale Stromerzeugung und Digitaltechnologien in der Energie, darunter bei der erneuerbaren, vorsieht. Noch ein Schlüsselpunkt der Zusammenarbeit der DENA mit der Region ist Ausarbeitung zusammen mit ROSNANO der Bildungsprogramme für erneuerbare Energie auf der Basis des Lehrstuhls der UlGTU und des Nanozentrums „Technologien der Windenergie“, erzählte Sergej Morosow.

Es sei erwähnt, dass die Deutsche Agentur für Energie ein Expertenzentrum im Bereich der Energieeffizienz, der erneuerbaren Energiequellen und der intellektuellen Energiesysteme ist. Die Tätigkeit der DENA ist auf die praktische Realisation des in Deutschland angenommenen Kurses zum Übergang zu den alternativen Quellen, auf die Ausarbeitung von den Lösungen und deren Einsatz sowohl auf nationaler als auch auf internationaler Ebene gerichtet.

 

 

15.10.19