Das Gebiet Uljanowsk wird die Erfahrungen der Anwendung der Verbundwerkstoffe beim Bau von Straßenobjekten in der internationalen Ausstellung vorstellen

Die regionale Delegation wird an der großen Branchenveranstaltung – der Ausstellung „Straßen – 2019“ teilnehmen, die vom 16. bis zum 18. Oktober in Jekaterinburg stattfindet.

 

Am 14. Oktober hat der Gouverneur Sergej Morosow im Vorfeld des Ereignisses die Brückenübersetzstelle im Dorf Jasykowo des Kreises Karsunski besichtigt, die aus Verbundwerkstoffen gebaut ist.

„In dieser Woche findet eine wichtige Veranstaltung statt, die mit der Verwendung von den modernen fortgeschrittenen Stoffen und Technologien beim Bau und der Renovierung von Autostraßen und Brücken verbunden ist. Der Präsident Russlands Wladimir Putin hat mehrmals darüber gesprochen, dass man die neuen Technologien effektiv benutzen und sie in verschiedenen Bereichen unserer Lebenstätigkeit einsetzen muss. Als eine der Bestätigungen der Erfüllung des Erlasses des Staatsoberhauptes dient eine unikale Brücke, die in der Arbeitssiedlung Jasykowo erschienen ist. Das ist die in Russland erste Brückenübersetzstelle, die aus Polymerkompositen getan ist. Die Produktion von Verbundwerkstoffen haben wir als eine der aussichtsreichen Richtungen der Entwicklung der Region gewählt“, betonte Sergej Morosow.

Das Hauptthema der Ausstellung ist Realisierung des nationalen Projekts „Gefahrlose und qualitative Automobilstraßen“. Im Rahmen des Programms werden die Vertreter der Regionen über die vorläufigen Ergebnisse und über den Ablauf von Automobilstraßen erzählen, über die Erfahrungen des ersten Jahrs der Realisierung des nationalen Projekts.

„Auf dem Stand wird das Gebiet Uljanowsk die Ergebnisse der Arbeit der Straßenbranche, des Einsatzes der Systeme zur Photo- und Videokontrolle auf den Straßen, der intellektuellen Systeme vorstellen. Uns steht es bevor, die Arbeit zum Einsatz von den neuesten Technologien und Stoffen zu demonstrieren, ein großer Block der Fragen wird der Straßenverkehrssicherheit gewidmet werden. Der Delegation werden auch die regionalen Bauauftragnehmer angehören, die die Modernisierung ihrer Technik und Produktion fortsetzen werden“, erzählte der Minister für Industrie und Verkehr des Gebietes Uljanowsk Dmitri Wawilin.

Es sei erwähnt, dass die Veranstaltung durch die Föderale Straßenagentur zusammen mit der Hauptverwaltung für Straßenverkehrssicherheit des Ministeriums für innere Angelegenheiten der Russischen Föderation und durch das Staatliche Unternehmen – Russische Automobilstraßen durchgeführt wird.

 

 

29.10.19