Dmitri Kurotschkin: „Im Gebiet Uljanowsk wurde ein riesiges Investitionspotential gesammelt“

Der Gouverneur Sergej Morosow hat sich mit dem Vizepräsidenten der Industrie- und Handelskammer der RF Dmitri Kurotschkin getroffen, der der Region am 21.Oktober einen Arbeitsbesuch abgestattet hat.

 

Die Leiter haben die Zusammenarbeit in Bezug auf die Formierung eines günstigen Investitionsklimas und die Durchführung großer thematischer Veranstaltungen von internationalem und allrussischem Niveau im Gebiet besprochen.

„Im Gebiet Uljanowsk gibt es eines der höchsten Tempos des Wirtschaftswachstums. Wir verstehen gut, dass der Driver dieses Wachstums das Unternehmertum und die Industrie ist. Wir sind froh, dass wir mit der Industrie- und Handelskammer die Beziehungen aufgebaut haben, die auf dem Vertrauen basieren. Wir werden uns freuen, bei uns allrussische und internationale Veranstaltungen zu empfangen, die die Formierung eines günstigen Geschäfts- und Investitionsklimas beeinflussen können“, betonte Sergej Morosow.

„Ich sehe, dass sich das Gebiet Uljanowsk dynamisch entwickelt. Ich glaube, dass ein riesiges Investitionspotential heutzutage in der Region gesammelt wurde, deshalb kann es als ein ausgezeichneter Platz für die Durchführung der auswärtigen Sitzung eines der Komitees des Internationalen Geschäftskongresses dienen. Ich möchte betonen, dass die Industrie- und Handelskammer Uljanowsk eine der stärksten ist. Ich werde die Region für die Durchführung einiger Veranstaltungen empfehlen, zum Beispiel, für die Sitzungen des Beirats für industrielle Entwicklung und Erhöhung der Konkurrenzfähigkeiten der Wirtschaft Russlands und des Beirats für Entwicklung der Investitionspolitik, dessen Ziel die Vereinigung der Bemühungen von Bankieren und Industriellen ist. Außerdem sind wir bereit, hier einige Veranstaltungen des Fonds für Entwicklung der Industrie durchzuführen“, sagte der Vizepräsident der föderalen Handels- und Industriekammer.

Ein wichtiges Thema der Besprechung war die Arbeit zur Unterstützung von Industriebetrieben in der Region.

Der Vorstandsvorsitzende der Korporation der Entwicklung der Industrie und des Unternehmertums des Gebietes Uljanowsk Ruslan Gainetdinow teilte mit, dass der Fonds seit 2016 24 Betriebe nach 28 Projekten in einer Gesamtsumme von 456,6 Mio. Rubel unterstützt hat. Dadurch wurden 414 Arbeitsplätze geschaffen. In der ersten Hälfte 2019 wurden vier Projekte in Höhe von 49,7 Mio.Rubel finanziert. Nach dem Stand vom Juli des laufenden Jahrs befinden sich neun Projekte mit einem Gesamtinvestitionsumfang von 175, 7 Mio. Rubel in der Umsetzungsphase, es werden 53 neue Arbeitsplätze geschaffen werden. Die Projekte müssen bis 2024 realisiert werden.

 

 

05.11.19