Im Gebiet Uljanowsk werden die Zentren für Zertifizierung und Sortierung von Waren Wildberries erscheinen

Eine entsprechende Verabredung wurde während des Treffens des Gouverneurs Sergej Morosow und der Leiterin und Gründerin des elektronischen Handelsplatzes Tatjana Bakaltschuk getroffen.

 

„Heute beschäftigen wir uns im Rahmen des nationalen Projekts „Kleines und mittleres Unternehmertum und die Unterstützung der unternehmerischen Initiative“ mit der Formierung einer bestimmten Business-Atmosphäre und betreiben aktiv eigene Politik, die mit der Schaffung von den Sonderbedingungen für den E-Handel in der Region verbunden ist. Ich möchte betonen, dass eine ganze Reihe von den russischen Unternehmen ihre Büros und Call-Zentren bei uns geschaffen haben. Die Zusammenarbeit mit Wildberries wird den Unternehmern aus Uljanowsk die zusätzlichen Möglichkeiten für den Handel und die Entwicklung geben: Es werden neue Aufträge kommen, dementsprechend wird sich die Produktion erweitern, es werden neue Arbeitsplätze erscheinen“, betonte der regionale Leiter.

Der Vorstandsvorsitzende der Korporation der Entwicklung der Industrie und des Unternehmertums des Gebietes Uljanowsk Ruslan Gainetdinow sagte, auf der Handelsplattform arbeiteten bereits 27 Uljanowsker Unternehmer, hauptsächlich die Produzenten der Leichtindustrie.

„In zwei Jahren ist der Umfang der Verkäufe bis auf einige Millionen Rubel gestiegen. Das ist ein ausgezeichneter Kanal des Produktionsabsatzes, weil der Unternehmer dadurch den Eintritt fast in die ganze Welt findet. Gerade auf dem Platz unseres Zentrums für Entwicklung des Handels formieren wir die Sonderbedingungen und das Paket von Initiativen zum Einsatz des Instrumentes, das dem Unternehmer die Prozedur der Zertifizierung, die Digitalisierung und das Audit dieser Plattform „mit einem Klick" ermöglicht und hilft, zum virtuellen Platz schnell zu übergehen. Außerdem wird die Schaffung des Zentrums für Sortierung, zuerst in Uljanowsk und dann in Dimitrowgrad, die Möglichkeit geben, die Konzentration von den lokalen Waren auf dieser Plattform zu steigern. Dadurch kann das Unternehmen genug schnell mit den Verkäufen beginnen“, erklärte der Leiter der Korporation.

Auch haben die Seiten die Durchführung des Tages von Wildberries, des Ausbildungsprogramms für die Unternehmer zum Eintritt in die Plattformen für den elektronischen Handel, verabredet. Die Veranstaltung findet im Rahmen des Forums „Geschäftsklima in Russland“, das in Uljanowsk am 5.-6. Dezember 2019 stattfindet.

Es sei erwähnt, dass die regionalen Waren auf der größten E-Handelsplattform Alibaba.com seit Juli 2018 vorgestellt sind. Die Zahl der Ansichten der Auslage „Made in Ulyanowsk“ hat dort 53.000 pro Monat überstiegen. Um das Auditorium der GUS-Staaten zu umfassen, wurde die elektronische Auslage der Uljanowsker Produktion auf der Plattform Allbiz.ru geschaffen. Heutzutage wurden mehr als 1000 Waren von 25 Unternehmen des Gebietes Uljanowsk vorgestellt. Monatlich gehen mehr als 70 Anträge aus solchen Ländern wie Indien, Ägypten, Pakistan, dem Israel, Nigeria, Vietnam, China, Palästina, den USA, Kasachstan, Bulgarien, Weißrussland, dem Iran und der Türkei ein. In der Zukunft werden die angegebenen Plattformen zu den führenden Instrumenten der Förderung für alle regionalen Exporteure werden.

 

 

27.11.19