Der Ventilfabrik Dimitrowgrad wurde die Prämie der Regierung Russlands im Qualitätsbereich verliehen

Ein entsprechendes Abkommen hat der Vorsitzende der Regierung der RF Dmitri Medwedew am 21.November unterzeichnet.

 

Im Jahr 2019 wurden die Prämien 12 russischen Organisationen für die Errungenschaften von hohen Ergebnissen im Bereich der Qualität der Produktion und Dienstleistungen und für den Einsatz von hocheffektiven Methoden des Qualitätsmanagements verliehen.

Es sei erwähnt, dass die Ventilfabrik Dimitrowgrad zum Diplomanden der Prämie geworden ist.

„Positive Ergebnisse erreichend, erhalten wir nicht nur den Sieg, sondern auch den Bescheid der unabhängigen Experten über unser Produktionssystem, über ihre starken und schwachen Seiten und wir können dies bei der Arbeit benutzen. Ein beliebiges System soll immer verbessert werden und die Voraussetzungen für die Vervollkommnung der Qualität der herzustellenden Produktion schaffen. Zurzeit beschäftigen wir uns auch mit der Diversifizierung der Produktion, erweitern die Nomenklatur der Details, die wir mithilfe unserer Ausrüstung produzieren können. Die qualifizierte Hilfe, die wir im Vorjahr erhalten haben, hat uns geholfen, über die Diplomanden der Prämie zu wachsen und zu den Preisträgern zu werden“, erzählte der Direktor der Ventilfabrik Dimitrowgrad Michail Woronow.

Das Unternehmen ist Vorreiter bei der Herstellung von Autoventilen in Russland. Die Nomenklatur der Waren beträgt mehr als 239 Einheiten, die bei der Komplettierung aller Typen von Reifen und Rädern verwendet wird.

„Die Ventilfabrik Dimitrowgrad steht den europäischen Unternehmen an allen Parametern nicht nach und ihre Produktion wird in den Automobilwerken Russlands und in den GUS-Ländern erfolgreich verwendet. Die Qualifikation und Erfahrung des Arbeitskollektivs, bzw. eine hochtechnologische Ausrüstung, die die Mitarbeiter benutzen, gewähren eine hohe Qualität der Produktion. Das ist ein schlagendes Beispiel der fachkundigen Managemententscheidungen und eines effektiven Managementsystems“, betonte der erste Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Andrej Tjurin.
Die Prämien der Regierung der RF im Qualitätsbereich werden jährlich den Organisationen auf Grundlage eines Wettbewerbs für die Erreichung von bedeutenden Ergebnissen im Bereich der Qualität der Produktion und Dienstleistungen verliehen, bzw. für den Einsatz von hocheffektiven Methoden des Qualitätsmanagements. Die Teilnehmer realisieren die Konzeption der schlanken Produktion effektiv, benutzen die Innovationstechnologien und haben ein höchstes Niveau der Entwicklung von integrierten Managementsystemen. Der Leiter von Roskachestvo Maxim Protassow erklärte, nach den Ergebnissen der Prüfungen erhalte das Unternehmen „de facto“ die „Straßenkarte“ der Verbesserungen – ausführliche Empfehlungen zur Optimierung und Vervollkommnung von Businessprozessen, die die Möglichkeit gäben, eine mehr konkurrenzfähige Produktion herzustellen und die Dienstleistungen auf einem höheren Niveau bereitzustellen.

Es sei erwähnt, dass das Gebiet Uljanowsk auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow die Realisierung des nationalen Projekts „Arbeitsergiebigkeit und Unterstützung der Beschäftigung“ vorfristig beginnt. Dadurch werden die regionalen Unternehmen die methodologische und praktische Unterstützung bei dem Einsatz der schlanken Produktion erhalten können.

 

09.12.19