Im Gebiet Uljanowsk wird der Industriepark „Oktjabrski“ seine Arbeit beginnen

Am 5.Dezember haben die Leiterin des Kreises Tscherdaklinski Marija Spak und der Stellvertreter des Ministers des Ministeriums für Digitalwirtschaft und Konkurrenz Nikolaj Sontow während des Diskussionsplatzes des 11. Businessforums „Geschäftsklima in Russland“ das Abkommen über die Kofinanzierung des Baus des Parks unterzeichnet.

 

„Es ist sehr angenehm, dass die Munizipalität eine aktive Position einnimmt und keine Angst hat, ambitiöse Projekte zu realisieren. Zurzeit wurden bereits die Prozesse der Vorbereitung der Projekt- und Kostendokumentation für den Bau der Infrastruktur gestartet, es wurden die Grundstücke formiert, erste Residenten haben schon den Bau ihrer Fabriken begonnen. Bis 2021 muss die ganze Infrastruktur des Parks vorbereitet werden. Einer der Vorteile des Projekts ist die Tatsache, dass es sich in unmittelbaren Nähe zu einer der führenden Hochschulen der Region – UlGAU befinden wird, was die Möglichkeit gibt, die Fachkräfte für die Betriebe schnell zu finden. All dies wird einen sehr schnellen multiplikativen Effekt geben und die Realisierung wesentlich beschleunigen“, betonte der Leiter der regionalen Regierung Alexander Smekalin.

Der Bau der Infrastruktur des Parks wird dank dem föderalen Programm der Entwicklung von dörflichen Territorien verwirklicht werden.

„Die Hauptaufgabe, die wir bei der Realisierung dieses Projekts stellen, ist Schaffung der Bedingungen für die Entwicklung des kleinen und mittleren Business. In unserer Region gibt es bereits zwei riesige Infrastrukturobjekte –Industriezone „Sawolshje“ und die Sonderwirtschaftszone, aber ihre Tätigkeit ist auf die Arbeit mit den großen Unternehmen gerichtet, wir orientieren uns an den Organisationen, wessen Investitionen 15-20 Mio. Rubel betragen werden. Es wurde bereits ein Grundstück mit einer Fläche von 66 ha in der ersten Etappe abgezweigt, wohin die für den Anlauf von Investitionsprojekten notwendigen technischen Netze verlegt werden werden. Wir haben bereits vier Residenten, die ihren Wunsch geäußert haben, sich in diesem Park zu platzieren: einen Komplex aus Gewächshäusern, die Fischunternehmen und das Werk zur Herstellung von Metallkonstruktionen. Noch vier werden durcharbeitet“, erzählte die Leiterin der Munizipalität Marija Spak.

Der neue Industriepark befindet sich 300 Meter südöstlich der Siedlung Oktjabrski. Dieses Territorium hat eine günstige geographische Lage, denn es befindet sich in der unmittelbaren Nähe zu Uljanowsk, der regionalen Trasse „Uljanowsk-Samara“ und der Eisenbahnstation „Oktjabrski“. Der erste Resident des Industrieparks – Projekt zur Produktion von weichem Möbel hat seine Arbeit schon begonnen. Die Projektkosten haben 3 Mio.Rubel betragen, die Zahl der Mitarbeiter beträgt 15 Menschen. Im Jahr 2017 wurde das Abkommen über den Bau des Komplexes von Gewächshäusern mit einer Fläche von 4 ha des Unternehmens Krasnaja Plostschad unterzeichnet, die geplanten Projektkosten liegen bei 170 Mio. Rubel, die Zahl der neu geschaffenen Arbeitsplätze beträgt 100 Menschen. Dem Projekt wurde der Status des besonders wichtigen Projekts verliehen. Die Umsetzung des Projekts startet im Jahr 2020.

 

18.12.19