Im Gebiet Uljanowsk wurde das Innovationsprojekt „Kluge Farm“ gestartet

Am 14. Januar hat Sergej Morosow im Rahmen der Durchführung des Gouverneurrats zu Fragen des Agrarkomplexes und der Entwicklung von dörflichen Territorien diesen Platz besucht, der sich auf der Basis der P.A.Stolypin-UlGAU im Kreis Tscherdaklinski befindet.

 

Der regionale Leiter erinnerte, dass die Agraruniversität eine der führenden Hochschulen des Landwirtschaftsministeriums Russlands ist und zu den Vorreitern nach den Patenten gehört. „Für uns ist es wichtig, damit die UlGAU die Positionen des Zentrums für Agrarbildung und Wissenschaft halten konnte. Man muss über das Innovationsherangehen an die Schulung von den Studenten sagen, das Praktikum im Bereich der Rindviehzucht wurde auf das neue Niveau gebracht“, betonte Sergej Morosow.

Es sei erwähnt, dass der Schulungskomplex für die Rindviehzucht und das Melken „Kluge Farm“ im Oktober 2019 in der Fakultät für Veterinärmedizin und Biotechnologien in Betrieb genommen wurde. Er ist für zehn Einheiten der Milchviehherde ausgelegt und wird zur Basis bei der Vorbereitung von den Veterinären, veterinärhygienischen Experten und Zootechnikern. Diesem Komplex gehören ein spezialisierter Lehrraum und Räume für die Zucht von Kühen, für Sammeln und Aufbewahrung von Milch, Melkstand des effektivsten Typs „Jolotschka“, bzw. das automatische Melk- und Tränkesystem, Tränke mit der Beheizung, Stallanlagen an.

„Wir schaffen eine Lehr- und Wissenschaftsbasis, bzw. eine methodische Basis für die Vorbereitung von hochqualifizierten Spezialisten – das ist das Wichtigste für uns und für die Region. Wir setzen innovative Technologien ein. Das Modellprojekt ist dabei das Projekt „Kluge Farm“. Es sieht vorbereitete innovative Lösungen für die Zucht von Kühen und hat eine digitale Begleitung des physiologischen Zustandes von Tieren vor. Solch ein System zur Haltung von Rindvieh ist eine notwendige Bedingung für eine automatische Registrierung und Bearbeitung von Parametern eines beliebigen von denen. Das System CowScout registriert die Bewegung des Tiers und übergibt in den Prozessor die Dateien der gemessenen Aktivität, hilft die Lahmheit, die Schwierigkeiten nach der Kalbung, die Fütterung und anderes zu erkennen. Dadurch werden die Studenten nicht nur in den Wänden der Universität, sondern auch mithilfe ihrer Smartphones den Zustand der Tiere aufpassen. Schon ab dem ersten Lehrgang werden die Studenten die Möglichkeit haben, sich den Beruf und den Prozess der Wirtschaftsführung von Anfang an bis zum Ende anzueignen“, erzählte der Stellvertreter des Rektors der P.A.Stolypin-UlGAU Witali Issaitschew.

Die Parameter von Milch der Kühe der „Klugen Farm“ entsprechen allen Anforderungen von Rohstoff-Milch, deshalb wurde der Beschluss gefasst, die Milch im technologischen Ausbildungslaboratorium der Hochschule zu verarbeiten. Es wurde auch der Ausstoß von fünf Arten der Konsumproduktion von den Universität-Kühen der „Klugen Farm“ begonnen – Milch, Kefir, saure Sahne, Quark und Butter.

Der Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung – des Ministers für Agrarkomplex und Entwicklung von dörflichen Territorien des Gebietes Uljanowsk Michail Semjonkin sagte, außer der „Klugen Farm“ werde auch die Ausrüstung der praktischen Klassen für Fischzucht fortgesetzt. Vor vier Jahren hat die Universität mit zwei kleinen Bassins begonnen, jetzt gibt es die Anlagen für eine geschlossene Wasserversorgung, die Inkubationsabteilung, das Ultraschallgerät. Hier werden afrikanische Raubwelse, Störe, Belugas, Sterlete gezüchtet. Die Wissenschaftler der UlGAU beschäftigen sich mit der Wissenschaftstätigkeit und bekommen eine ernste Finanzhilfe.

An diesem Tag wurden auch die Abkommen über die gemeinsame Zusammenarbeit bei der Vorbereitung von hochqualifizierten Spezialisten mit der Hochbildung und von wissenschaftlichen Fachkräften der höchsten Qualifikation zwischen der P.A.Stolypin-Agraruniversität und der Autonomen Nicht kommerziellen Organisation - dem Zentrum für strategische Forschungen des Gebietes Uljanowsk, bzw. über die Zusammenarbeit zwischen der P.A.Stolypin-UlGAU und dem Unternehmen Prominwest zur Schaffung der Filiale des Lehrstuhls „Tierfütterung und Tierzucht“ auf der Basis des Unternehmens Prominwest im Kreis Nowosspaski im Rahmen der Veranstaltung unterzeichnet.

 

 

27.01.20