Im Jahr 2020 wird das Automobilwerk Uljanowsk die Lieferungen von Autos nach Kuba um das 4fache steigen

Die Realisierung von den gemeinsamen Projekten hat der Gouverneur Sergej Morosow mit dem Außerordentlichen und Beauftragten Botschafter der Republik Kuba in Russland Herrn Gerardo Penalvar Portal besprochen.

 

 

„Die Beziehungen unserer Region zu Kuba, die sich auf gute Traditionen der Freundschaft und der gemeinsamen Achtung gründen, entwickeln sich erfolgreich. Wir haben mit dem Herrn Botschafter die Ergebnisse 2019 gezogen: In den Uljanowsker Betrieben hat die technische Wartung und die Renovierung von kubinischen Flugzeugen gestartet. In dieser Richtung haben wir eine große Erfahrung der Zusammenarbeit. Seit 2016 erfüllt das Unternehmen Spektr-Avia die Bemalung von Flugschiffen der Fluggesellschaft Cubana Aviacion. Dank der aktiven Teilnahme an der Arbeit der russisch-kubinischen zwischenstaatlichen Kommission realisiert das Automobilwerk Uljanowsk die Projekte nach den Serien- und Projektlieferungen von den Kraftfahrtzeugen UAZ nach Kuba. Es wurden die Verabredungen über die Steigerung in diesem Jahr des gemeinsamen Umfangs der Lieferungen der Kraftfahrzeugtechnik um das 4fache getroffen“, teilte Sergej Morosow mit.

Die Seiten haben die Zusammenarbeit in den Bereichen Tourismus, Bildung und Kultur besprochen. Darunter wurde die Möglichkeit der Unterzeichnung der Abkommen über die städtepartnerschaftlichen Beziehungen zwischen Uljanowsk und der Heimat von Fidel Castro, der Stadt Holguin, über die Zusammenarbeit der Lenin-Gedenkstätten mit dem Haus-Museum des nationalen kubinischen Staatsoberhauptes und dem Museum für Revolution in Havanna besprochen.

Der Gouverneur Sergej Morosow betonte, dass die handelswirtschaftlichen Beziehungen ein großes Potential der Entwicklung haben: Das Gebiet Uljanowsk ist bereit, nach Kuba das Getreide zu liefern, die Lebensmittel, die Landwirtschaftsproduktion und das Möbel, dazu Zitrusfrüchte und Kaffee zu importieren.

Auch hat sich der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter mit der Arbeit der führenden Industriebetriebe bekannt gemacht, die Erfüllung der damit abgeschlossenen Verträge inspiziert. Auch hat Gerardo Penalvar Portal die Verhandlungen mit der Leitung der Unternehmen des Luftfahrtclusters des Gebietes Uljanowk durchgeführt.

„Ich bin mit den Tempos der Entwicklung der Zusammenarbeit der Republik Kuba und des Gebietes Uljanowsk sehr zufrieden. Ich besuche das Gebiet Uljanowsk mit großem Vergnügen. Es freut uns sehr die Bereitschaft der Regierung, einen produktiven Dialog aufzubauen, das Können, dem Partner zuzuhören und ihm maximal komfortable Bedingungen für die Tätigkeit vorzustellen. Heute habe ich mich nochmals davon überzeugt, dass wir viel Gemeinsames haben, viele Varianten für die gemeinsame Arbeit und jede davon hat große, gegenseitig vorteilhafte Aussichten“, betonte Gerardo Penalvar Portal.

 

 

27.01.20