Im Gebiet Uljanowsk hat die Woche gestartet, die der Realisierung des nationalen Projekts „Arbeitsproduktivität und Unterstützung der Beschäftigung“ gewidmet ist

Auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow wird die Praktik der Durchführung der thematischen Wochen in der Region fortgesetzt.

 

Vom 20. bis zum 26. Januar werden die Besuche des Unternehmens Schaeffler von den Vertretern der Industriebetriebe des Gebietes Uljanowsk organisiert werden. Auch finden die Trainings, Konferenzen und Arbeitstreffen unter der Teilnahme der Experten aus Moskau, Samara und der Republik Tatarstan in diesem Zeitraum statt.

„Wir werden die Fragen des Erfahrungsaustausches, praktische und theoretische Aspekte des Einsatzes der „schlanken Produktion“ betrachten. Die Veranstaltungen, die durchgeführt werden, beschränken sich auf die Kriterien der Teilnahme am nationalen Projekt nicht, sondern sind auf alle interessierten Personen berechnet“, erzählte der Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Andrej Tjurin.

Die erste Veranstaltung der thematischen Woche war das Arbeitstreffen mit den potentiellen Teilnehmern des Programms „Erhöhung der Arbeitsproduktivität“ und des führenden Trainers-Beraters des Unternehmens Lean Vector Alexej Matjuschkin. Die Teilnehmer haben die Bedingungen einer erfolgreichen Realisierung des Programms, die Hauptetappen und die zu erwartenden Resultate besprochen.

Am 22.Januar wird Sergej Morosow die Sitzung der dreiseitigen Kommission des Gebietes Uljanowsk zur Regelung von Sozial- und Arbeitsbedingungen durchführen. Man wird die Realisierung der nationalen Projekte, die soziale Verantwortung des Business, die Ergebnisse der Arbeit von dreiseitigen Kommissionen im Jahr 2019 in den munizipalen Kreisen sowie die Reformierung des regionalen Arbeitsdienstes besprechen.

An demselben Tag um 9:00 Uhr findet die Konferenz „Erhöhung der Arbeitsproduktivität“ im „Boiling Point“ statt, während der Konferenz wird der Direktor der Powolshsker Bank – PAO SBERBANK für Verwaltung des Produktionssystems und der Prozesse Sergej Kotelnikow über die Arbeit mit dem Personal und den Kaizen-Angeboten erzählen. Die Stellvertreterin des Direktors des Zentrums für Erhöhung der Produktivität der Allrussischen Akademie des Außenhandels Leisan Minasetdinowa wird die Erfahrungen der Teilnehmer des Programms „Vorreiter der Produktivität“ teilen.

Es sei erwähnt, dass das Gebiet Uljanowsk die vorfristige Realisierung einzelner Veranstaltungen des nationalen Projekts „Arbeitsproduktivität und Unterstützung der Beschäftigung“ begonnen hat. Das geplante Jahr des Beitritts der Region zum nationalen Projekt ist 2021. Im Rahmen der unterzeichneten Abkommen werden die regionalen Unternehmen den Zugang zu den modernen Bildungsprogrammen bekommen.

„Das Ziel des nationalen Projekts ist Erhöhung der Arbeitsproduktivität in solchen wichtigsten nicht Rohstoff-Branchen wie Landwirtschaft, Verarbeitungsindustrie, Verkehr, Bau, Wohnungs- und Kommunalwirtschaft. Um dieses Ziel zu erreichen, wird ein Komplex der Veranstaltungen zur Unterstützung der Betriebe in diesen Branchen ausgearbeitet. Das Ziel des nationalen Projekts ist Wachstum der Arbeitsproduktivität um 5% jährlich. Nach unseren Einschätzungen beträgt diese Kennzahl im Gebiet Uljanowsk 3,5-4% jährlich. Deshalb rechnen wir, dass der Komplex der Veranstaltungen des nationalen Projekts die Möglichkeit geben wird, das Wachstumstempo wesentlich zu erhöhen“, betonte der Generaldirektor der Agentur für technologische Entwicklung Wadim Pawlow.

Laut den Aufgaben, die im nationalen Projekt vom Präsidenten Russlands Wladimir Putin bestimmt wurden, muss man bis 2024 die Qualität und Konkurrenzfähigkeit der vaterländischen Produktion erhöhen, die Arbeitsplätze aufbewahren, zur einbeziehenden Stil der Verwaltung übergehen, wo der Leiter an der Verbesserung der technologischen Prozesse und der Arbeitsbedingungen interessiert sein muss.

 

 

07.02.20