Im Jahr 2020 wird der Bau von zwei großen Sportobjekten beendet sein

Die Errichtung der Komplexe wird unter der besonderen Kontrolle von Sergej Morosow durchgeführt. Der Bau wird im Rahmen der Realisierung des Projekts „Sport ist Norm des Lebens“ des nationalen Projekts „Demografie“ geführt, die vom Präsidenten Russlands Wladimir Putin initiiert wurde.

 

„Wir setzen fort, die Sportinfrastruktur nicht nur in den Munizipalitäten, sondern auch im regionalen Zentrum selbst zu entwickeln. Heutzutage werden sofort einige Objekte in Uljanowsk gebaut. Wir haben den Bauablauf kontrolliert. So muss das Zentrum für Gymnastik im Bezirk Saswijashski Anfang 2021 seine Arbeit beginnen, der Eispalast im Bezirk Shelesnodoroshny bereits in diesem Sommer“, betonte der Gouverneur.

Der Direktor der Haushaltseinrichtung - Uljanowskoblstrojsakastschik Konstantin Alexitsch sagte, es werde geplant, die Errichtung des Zentrums für Gymnastik im Dezember 2020 zu beenden. „Schwere Montagearbeiten sind schon erfüllt, jetzt beschäftigt man sich mit der Installierung von inneren Netzen der Wasserleitung, der Kanalisation, der Energieanlage, elektrischer Beleuchtung, der Belüftung, der Sicherheits- und Feuersignalisation. Der große moderne Komplex wird alles Notwendigste für die Durchführung der Wettbewerbe vom Weltniveau haben – die Sporthalle mit den Tribünen, die Halle für Choreographie, Trainingshallen, das Hotel für 20 Plätze, bzw. Trainings-, Dusch- und Umkleideräume“, betonte Konstantin Alexitsch.

Im Sommer 2020 erscheint ein neuer moderner Sportkomplex mit Kunsteis im Bezirk Shelesnodoroshny. Es wurde das Stahlbeton-Gehäuse gebaut, es werden die Wände errichtet. Die gedeckte Eiskunst-Sportarena mit den Tribünen für 290 Plätze, den Trainingshallen und der Choreographie-Halle wird zur Entwicklung des Eiskunstlaufs in der Region beitragen. Der neue Sportkomplex ist eine Trainingsbasis für Eishockeymannschaften und ein Eisstadion für alle Interessierten. Es sei erwähnt, dass der Bau dieses Objekts im Rahmen des Programms der staatlich-privaten Partnerschaft geführt wird.

Im Bezirk Sawolshski hat Sergej Morosow den Sportkomplex „Olymp“ besucht.  Im Laufe des Treffens hat der regionale Leiter den Auftrag gegeben, die Konzeption der Entwicklung des Sportkomplexes unter Heranziehung von branchenbezogenen Föderationen und Vereinen auszuarbeiten, die in dieser Einrichtung arbeiten, sowie unter Heranziehung von den Deputierten und der Öffentlichkeit.

Auch hat der regionale Leiter mit den Vertretern der Sportöffentlichkeit und den Deputierten die Fragen der Entwicklung des Hof-Sports besprochen. Laut den Informationen der Spezialisten des regionalen Ministeriums für Turnen und Sport sind 30 Millionen Rubel für die Umsetzung des Projekts zur Entwicklung einer komfortablen Sportumwelt im Gebiet im Jahr 2020 vorgesehen.  Die Geldmittel werden auf die Installierung von Sportplätzen gerichtet werden. Das Verzeichnis der Adressen, wo die neuen Sportplätze installiert werden werden, werden mit Rücksicht auf die Bebauung der Wohnbezirke und die Bedürfnisse der Einwohner vorbereitet werden.

 

 

07.02.20