Zirka 50.000 Gesichtsmasken werden durch die Unternehmen der Leichtindustrie des Gebietes Uljanowsk täglich produziert

In Übereinstimmung mit dem Komplex von Maßnahmen zur Nichtzulassung der Verbreitung der Coronavirus-Infektion in der Region haben drei führende Nähfabriken, Boston, Rus und Elegant, die Produktion zur Anfertigung von persönlichen Schutzmitteln umqualifiziert.

 

Im Auftrag des Gouverneurs Sergej Morosow wurde die Frage nach einer operativen Aufnahme der Produktion von hygienischen Gesichtsmasken durcharbeitet. In der Nähfabrik Boston werden mehr als 25.000 Erzeugnisse produziert, bis auf 15.000 Stück täglich wurde der Ausstoß von Mehrwegmasken durch das Unternehmen Rus vergrößert. Ähnliche Produktion wurde Anfang April im Unternehmen Elegant gestartet. 

In Übereinstimmung mit dem Befehl des Gouverneurs wurde der Arbeitsprozess in den Unternehmen des Gebietes Uljanowsk, wo die Produktion von persönlichen Schutzmitteln aufgenommen wurde, nicht eingestellt. In den Fabriken wurden sanitär-epidemiologische Veranstaltungen verstärkt und die Kontrolle über den Zustand der Gesundheit der Mitarbeiter verschärft. Um die Kontakte außerhalb des Hauses während der Periode der Verbreitung neuer Infektion zu minimieren, wurde die Beförderung  der Mitarbeiter von zu Hause bis zur Arbeit und zurück organisiert.

Um die Einwohner des Gebietes mit den persönlichen Schutzmitteln zu versorgen, werden die Mehrwegmasken aus Uljanowsker Produktion in den Einzelhandelsgeschäften der Fabriken Boston und Rus verkauft.

„Täglich, ohne Wochenende, wird die Lieferung von Erzeugnissen in unsere Einzelhandelsgeschäfte organisiert. Jeden Tag liefern wir zirka 10.000 persönliche Schutzmittel für die Bevölkerung. In solcher Periode haben wir beschlossen, zum Verkauf nur von Masken zu übergehen. Unsere Verkäufer arbeiten ausschließlich dafür, um die Bürger zu schützen und sie mit den erforderlichen Waren zu versorgen. Gleichzeitig werden alle vorgeschriebenen Sanitätsnormen eingehalten. Wir minimieren den Kontakt des Verkäufers und des Käufers, das Begrenzugsglas benutzend. Die Arbeit wurde wie in den Apotheken organisiert“, betonte der Direktor des Unternehmens Boston Eshat Malikow.

 

 

20.04.20