Im Industriepark Dimitrowgrad „Master“ des Gebietes Uljanowsk erscheint neue Produktion

Das Abkommen über die Realisierung des Investitionsprojekts haben der Gouverneur Sergej Morosow, der Generaldirektor der Korporation der Entwicklung der Region Sergej Wassin und der Stifter des Unternehmens Plastik-DD Eduard Pilowez am 5. Mai unterzeichnet.

 

 

Die Verhandlungen mit dem Investor wurden im Format der Videokonferenz durchgeführt.

Das Unternehmen wird die Kunststofferzeugnisse für die Landwirtschaftsbranche bzw. für die Automobilbranche produzieren.

„Die Pandemie stört nicht, das Interesse der Region zu fördern. Ich möchte unseren Partnern für eine erfolgreiche Zusammenarbeit danken, sei es sogar ein solches Fernformat. Das Unternehmen wird die Autokomponenten und Anhänger für Rindvieh produzieren, die früher aus China importiert wurden. Es werden 20 neue Arbeitsplätze für die Einwohner von Dimitrowgrad geschaffen werden. Wir sehen, dass die Produktionsstätte des Industrieparks „Master“ hoch gefragt wird. Die Zahl der potentiellen Residenten, die die Flächen für die Produktion einnehmen wollen, wächst ständig. Zurzeit sind 200 Menschen in den Unternehmen der Residenten tätig: Polesje DG, Torsion-D, Prisma, AWP Rotang, Bewehrungsfabrik Dimitrowgrad und andere. An den Verhandlungen nehmen jetzt noch zirka 20 Unternehmen teil, die das Angebot erhalten haben, die Produktion in dem Industriepark Dimitrowgrad „Master“ zu platzieren“, betonte Sergej Morosow.

Der Umfang der Kapitalanlagen in das neue Unternehmen wird in der ersten Etappe 20 Millionen Rubel mit der Möglichkeit der Steigerung bis auf 40 Mio. Rubel betragen. Die Inbetriebnahme wird Ende 2020 erwartet.

„Der Investor wird Anhänger für Rindvieh für das Unternehmen Miratorg herstellen. Früher wurden solche Erzeugnisse aus China geliefert, so dass dieses Projekt für uns im Sinne des Importersatzes interessant ist. Auch wird das Unternehmen die Zubehörteile für die Automobilbranche herstellen, zurzeit werden die Verhandlungen mit dem Unternehmen KAMAZ geführt“, erzählte der Leiter der Korporation der Entwicklung der Region Sergej Wassin.

Auch wurde das neue Investitionsprojekt des russischen Unternehmens behandelt, das wie geplant in der Hafen-Sonderwirtschaftszone realisiert werden wird. Das Unternehmen wird sich mit der Produktion von Ausrüstung für große Unternehmen beschäftigen, die sich auf die Erdöl- und Erdgasgewinnung spezialisieren.

 

Information:

Das Unternehmen Plastik-DD ist juristische Person, die für die Realisierung des Projekts auf dem Territorium für weitergehende sozialwirtschaftliche Entwicklung „Dimitrowgrad“ registriert ist. Die Hauptproduktion des Unternehmens PK Polimermaks befindet sich im Gebiet Moskau, die Produktionsabteilungen gibt es auch in Smolensk und Belarus. Das Unternehmen beschäftigt sich mit den Lieferungen von Ausrüstung und Zubehör für die Kunststoffbranche, mit der Produktion von Kunst- und Funktionszusatzstoffen, Konzentraten der Farbmittel für die Gießereien bzw. mit der Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Metallbearbeitung, Kunststoffgießerei, Renovierung, Service, Wartung und Modernisierung von Thermoplast-Spritzgussautomaten, Logistik.

 

 

18.05.20