Das Unternehmen TestGen hat dem Gebiet Uljanowsk 10.000 Teste für die Diagnostik von Coronavirus übergeben

Am 19. Mai hat der Gouverneur Sergej Morosow das Nanozentrum ULNANOTECH besucht und das Laboratorium besichtigt, in dem die Massenproduktion von diagnostischen Sets für die Bestimmung des neuen Typs von Covid-19 organisiert wurde.

 

 

Das Unternehmen TestGen arbeitet schon acht Jahre zum Wohl der Einwohner des Gebietes Uljanowsk und des ganzen Russland, schafft und produziert die Test-Systeme von Weltniveau, die jährlich tausende Menschen retten. Heutzutage, als die Pandemie in der ganzen Welt tobt, setzt das Unternehmen seine nicht einfache, aber sehr wichtige und nützliche Arbeit fort. Dank dem professionellen Herangehen ist es gelungen, in kürzester Frist ein unikales System zu schaffen, das die Möglichkeit gibt, die Krankenhäuser unseres Landes mit den qualitativen und präzisen Schnelltests zu versorgen. Ich möchte betonen, dass dieser Erfolg das Resultat unserer zusammen mit ROSNANO innovativen Politik ist, das auf die aktive Unterstützung von hohen Technologien gerichtet ist. Eine unikale Ausarbeitung des Residenten des Nanozentrums ULNANOTECH Uljanowsk gibt die Möglichkeit, die Umfänge der Testung der regionalen Einwohner zu steigern und die Früherkennung von Coronavirus auf ein qualitativ neues Niveau zu bringen. Derzeit wird die Testung im Gebiet Uljanowsk in 11 medizinischen Laboratorien geführt. Die gesamte Leistung beträgt 1.600 Tests täglich. Es wurden einige Sonderroboter für unsere Laboratorien eingekauft. Dies wird die Möglichkeit geben, täglich bis zu 3.500 Testungen durchzuführen. Einen besonderen Dank verdient die Tatsache, dass das Unternehmen TestGen die Entscheidung getroffen hat, dem Gebiet 10.000 Tests – 5.000 heute und noch 5.000 im Juni zu schenken, die in die medizinischen Einrichtungen übergeben werden werden. Die erhaltenen Tests werden zu einem ernsten Hilfsmittel beim Kampf gegen die Verbreitung von Coronavirus-Infektion“, betonte der regionale Leiter.

Es sei erwähnt, dass das Nanozentrum Uljanowsk das Tochterunternehmen der Korporation der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk ist und zum Investitionsnetz von nanotechnologischen Zentren des Fonds für Infrastruktur- und Bildungsprogramme der Gruppe Rosnano gehört. Es beschäftigt sich mit den Kapitalanlagen und der Begleitung des technologischen Unternehmertums im Frühstadium, mit der Suche nach Technologien, mit der Schaffung und Verkauf von technologischen Start-ups. Es sei erwähnt, dass das Unternehmen TestGen der Resident des Uljanowsker Nanozentrums und Teilnehmer des innovativen Atomclusters von Dimitrowgrad ist. Das Unternehmen befasst sich mit der Entwicklung und Produktion von innovativen Test-Systemen.

„Eine Massentestung wird für eine lange Zeit eine gewöhnliche Praxis für alle großen Produktionen bleiben, ein Teil des alltäglichen Lebens. Im Unternehmen TestGen wurde eines der landweit stärksten Teams auf dem Gebiete der Molekulargenetik gesammelt. Ihr neuer Test kann helfen, den Auftrag des Präsidenten Russlands Wladimir Putin zur Steigerung von Maßstäben der Testung im Laufe einer etappenweisen Aufhebung von Beschränkungsmaßnahmen zu erfüllen. Bereits heute kann TestGen mehr als 1 Mio. Tests monatlich herstellen und die Produktionskapazitäten bis 2 Mio.steigern. Das ist ein wesentlicher Zuwachs mit Rücksicht darauf, dass rund 7 Mio.Tests in den letzten 2 Monaten im ganzen Russland nach den Angaben von Rospotrebnadzor gemacht wurden“, betonte der Vorstandsvorsitzende des Unternehmens Rosnano Anatoli Tschubais.

Der Generaldirektor des Unternehmens Anatoli Toropowski erzählte dem Gouverneur über die Vorteile des Test-Systems, über die Produktionskapazitäten und über die Pläne zur Lieferung von Tests in die Regionen. Außerdem haben die ausländischen Partner des Unternehmens TestGen ihren Wunsch geäußert, das neue Produkt einzukaufen. Um auf die ausländischen Märkte zu kommen, wird das europäische Konformitätszertifikat CE (fr. Conformité Européenne) abgewickelt. Das Vorhandensein dieses Dokuments bestätigt die Entsprechung der Produktion den Anforderungen der Europäischen Union.

„Bei der Ausarbeitung dieses Sets haben wir die modernsten hochproduktiven Fermente benutzt, die die Zeit der Durchführung der Analyse wesentlich verkürzen und deren Präzision um 96% höher machen. Bei der richtigen Technologie der Abnahme von Biostoff und der Durchführung der Analyse wird der Test mit hoher Wahrscheinlichkeit entweder das Vorhandensein oder das Fehlen des neuen Typs von Coronavirus zeigen. Unabhängige klinische Forschungen im Hauptzentrum für Hygiene und Epidemiologie der Föderalen medizinisch-biologischen Agentur Russlands haben dies bestätigt. Dank dem optimierten Zustand ist das Test-System fähig, die minimale Zahl des Virus zu erkennen, dem zufolge der Test passt für eine Früherkennung. Im nächsten Monat planen wir bis 50.000 Tests täglich zu produzieren, in der Zukunft, falls notwendig, bis auf 2 Millionen monatlich zu steigern“, erklärte Andrej Toropowski.

 

01.06.20