Das Projekt des „Klugen Campus“ wird im neuen Schuljahr im Gebiet Uljanowsk eröffnet werden

Am 20. Mai wurde die Beratung unter der Leitung des Gouverneurs Sergej Morosow im Zentrum für Wissenschaft, Technik und Kultur der staatlichen Technischen Universität Uljanowsk (USTU) durchgeführt. Während der Veranstaltung hat man den Ablauf der Realisierung des neuen hochtechnologischen Projekts detailliert behandelt.

 

 

Das Treffen eröffnend, betonte der regionale Leiter, dass es in der heutigen Situation, die mit der Pandemie verbunden ist, nötig war, die Korrektive einzutragen, aber man muss trotz der erschienen Beschränkungen vorwärts zu gehen.

„Ich möchte betonen, dass die Umsetzung unseres Projekts nicht gestoppt wurde, sondern es werden im Gegenteil viele Richtungen ohne Zeitrückstand verwirklicht. Das Projekt „Kluger Campus“, das auf die Entwicklung des Bildungssystems und der digitalen Wirtschaft gerichtet ist, wird im Auftrag des Präsidenten Wladimir Putin umgesetzt. Dazu ist die UlGTU unser Hauptplatz für die Vorbereitung von technischen Fachkräften und Ingenieuren, darunter für die Windenergiebranche. Deshalb ist es hier besonders wichtig, die besten Bedingungen für die Ausbildung zu schaffen“, sagte Sergej Morosow.

Der Stellvertreter der Rektorin der technologischen Universität Uljanowsk Nadeshda Jaruschkina berichtete über die Hauptetappen und Richtungen des Projekts  „Kluger Campus“. So werden zehn Projekte bis 2020 in der Universität realisiert werden: Es wird eine schnelle Ladestation für den Elektrotransport, Multimedia-Studio, Fahrradweg, Schiausleihstelle, Wind- und Sonnenstation, Aussichtsplattform, IT-Kubus bzw. zwei Promenaden und Zonen für Ausstellungen erscheinen. Es werden die Fernlenkfluggeräte für den Drohnen-Flughafen eingekauft werden. Alle notwendigen Besprechungen mit den Branchenbehörden wurden durchgeführt und die Finanzierungsquellen wurden bestimmt.

Der Ratgeber des Gouverneurs zu Fragen der digitalen und technologischen Entwicklung des Gebietes Uljanowsk, der Generaldirektor der Agentur für technologische Entwicklung der Region Wadim Pawlow teilte mit, trotz den Beschränkungsmaßnahmen würden die Arbeiten zur Schaffung des Zentrums für Digitalbildung für Kinder im Alter von 8 bis zu 18 Jahren „IT-Kubus“ aktiv geführt. Das Datum der Eröffnung der Einrichtung bleibe unverändert – am 1.September 2020.

„Es wurde die Projekt- und Kostendokumentation ausgearbeitet, es wurde der Raum auf der Basis der Hochschule gewählt, es wird die Vorbereitung auf die Renovierungsarbeiten geführt und die Ausrüstung eingekauft. Jährlich werden zirka 600 Kinder nach sechs Fachrichtungen (Kubus) im Zentrum ausgebildet werden: mobile Anwendungen, Python-Programmierung, Entwicklung von VR/AR-Applikationen, Systemverwaltung, Algorithmus und Logik, Java-Programmierung. „Yandex.Lyzeum“ und „It Schule Samsung“ werden ihre Bildungstätigkeit in unserem Zentrum ausüben. Auch werden die Coworking-Zone und der Schach-Gastraum zugänglich sein“, betonte Wadim Pawlow.

Es sei erwähnt, dass das Projekt „Kluger Campus“ auf Initiative des Gouverneurs Sergej Morosow geschaffen wird, es wird auf die Transformation des Territoriums der staatlichen technischen Universität in einen hochtechnologischen Bereich  gerichtet, um die aussichtsreiche Jugend heranzuziehen und in der Region zu behalten und um das moderne wissenschaftlich-technische Potential des Gebietes zu demonstrieren.

 

01.06.20