Im regionalen Zentrum des Gebietes Uljanowsk werden neue Sportkomplexe errichtet

Der Gouverneur Sergej Morosow hat sich mit den Projekten zum Bau von Sportobjekten im Bezirk Leninski von Uljanowsk bekannt gemacht.

 

 

Im Rahmen der staatlich-privaten Partnerschaft im Bezirk „Repino-Iskra“ werden die Vorbereitungsarbeiten für die Errichtung des Sportkomplexes mit dem Schwimmbad geführt. Laut den Informationen der Spezialisten des regionalen Ministeriums für Turnen und Sport ist die Finanzierung des Baus dank den eigenen Mittel des Investors vorgesehen. Ein erfolgreicher Abschluss des Projekts wird die Möglichkeit geben, zu den regelmäßigen Sportübungen nicht weniger als fünftausend Erwachsene und zweitausend Kinder heranzuziehen. Dies löst eine der Hauptaufgaben, die vor der Branche steht und die vom Präsidenten Wladimir Putin im föderalen Projekt „Sport ist Norm des Lebens“ des nationalen Projekts „Demografie“ bestimmt wurde, – Entwicklung der Sportinfrastruktur und deren Zugänglichkeit für die Bevölkerung.

Das Schwimmbad wird bald auf dem Territorium der staatlichen technischen Universität Uljanowsk erscheinen. Der Bau des Objekts wird dank den Mitteln des föderalen Haushalts geführt. Die Errichtung des Schwimmbads ist ein neuer Schritt bei der Entwicklung der Infrastruktur der Universität, bei der Formierung der Sportzone und der gesunden Lebensweise auf dem Territorium des „Klugen Campus“ der UlGTU. Den neuen Sport- und Gesundheitskomplex wird jeder Interessierte besuchen können. Außerdem werden die Arbeiten zur Gestaltung des Fahrradwegs und zur Schaffung einer modernen Schipiste „Nordlicht“ bereits in diesem Jahr an der Universität beendet, um die Wettbewerbe von verschiedenem Niveau durchführen zu können.

Auch hat der Gouverneur das Baucollege und das Stadion besichtigt, das wie geplant etappenweise renoviert werden wird, beginnend mit dem nächsten Jahr. Der Sportplatz genießt Popularität bei den Einwohnern aus den nahe liegenden Häusern, deshalb wird die Rekonstruktion des Stadions noch zu einem Hilfsmittel bei der Steigerung der Zahl von Menschen, die Sport treiben. Für 2021 wurde die Montage der Beleuchtung, der Videoüberwachung, die Einzäunung, der Ersatz der Grasdecke auf dem Fußballfeld, die Erneuerung der Laufbahn, die Montage der Ausrüstung und des Sportinventars für Basketball- und Volleyballplätze geplant.

„Ein Stufenplan zur Rekonstruktion des Stadions des Colleges ist bis 2023 ausgelegt. Die Administration der Bildungseinrichtung hat begonnen, das Projekt und die Projekt- und Kostendokumentation auszuarbeiten. Es wird geplant, dass alle Sporteinrichtungen, Trainingsgeräte auf alle Altersgruppen der Bevölkerung berechnet werden werden. Dank der Umsetzung dieses Projekts erscheint die Möglichkeit, das Stadion nicht nur zu modernisieren, sondern auch ein multifunktionales Sport- und Kulturobjekt zu bekommen. Es ist zu betonen, dass wir fortsetzen, die Sporthallen in den Schulen, die sich in den Dörfern befinden, im Rahmen des nationalen Projekts „Bildung“ des Projekts „Erfolg jedes Kindes“ zu renovieren, das vom Präsidenten Wladimir Putin bestätigt wurde“, erklärte die Ministerin für Bildung und Wissenschaft des Gebietes Uljanowsk Natalja Semjonowa.

 

15.06.20