Im Industriepark „Master“ Dimitrowgrad plant man die Produktion von Desinfektionsgeräten

Am 2.Juni wurde das Abkommen zwischen der Agentur für technologische Entwicklung des Gebietes Uljanowsk und dem Unternehmen RP Korall-Simbirsk über den Beintritt des Unternehmens zum regionalen Innovationscluster unterzeichnet.

 

 

Das Dokument verankert die Absichten der Parteien, an der Realisierung der Projekte des Clusters teilzunehmen, eine allseitige Unterstützung für die Teilnehmer des Verbands zu leisten und zur Entwicklung des Innovationspotentials des Gebietes beizutragen.

„Bereits heute gehören 52 Unternehmen zu dem Cluster, sowohl industrielle als auch hochtechnologische. Die Teilnehmer erhalten den Zugang zu den Maßnahmen der staatlichen Unterstützung, die Möglichkeit, die internationale Partnerschaft zu führen, mehr qualitativ und schnell die Projekte zu erfüllen“, betonte der Generaldirektor der Agentur für technologische Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Wadim Pawlow.

Im Rahmen des feierlichen Teils der Veranstaltung hat die Präsentation des Projekts „UltraOzon“ stattgefunden, des Apparats zum Kampf gegen ein breites Spektrum von Viren, die der Mensch auf der Kleidung, den Schuhen und Haaren überträgt. Nach den Worten der Entwickler kann das Gerät für die Desinfektion in allen Bereichen angewandt werden, besonders an den Stellen mit einer hohen Durchlassfähigkeit, zum Beispiel in den Shoppingzentren, Eisenbahnhöfen, Flughäfen und in den Betrieben.

„Der Bedarf an den Desinfektions- und den persönlichen Schutzmitteln ist um das Mehrfache gestiegen. In den ersten Tagen der Pandemie haben wir auf den Mangel an diesen Mitteln gestoßen, der Gouverneur hat uns die Aufgabe gestellt, die Produktion zu entfalten und die Unternehmen umzuorientieren. Als Endergebnis haben viele Möbel- und Textilunternehmen begonnen, Masken und Schutzanzüge zu nähen. Viele Firmen, die sich mit der Produktion von Reinigungsmitteln befassen, haben mit der Produktion von antiseptischen Mitteln begonnen. Heute werden die Desinfektionsmittel im Gebiet Uljanowsk produziert, darunter für die Desinfektion von Straßen, Haltestellen, Fassaden. Wir sind zu der Schaffung von großen Apparaten gekommen, die an den Eingängen der Handelsobjekte, in den Organisationen und in den Betrieben verwendet werden können. Wir sind daran interessiert, dass neue solche Unternehmen in die Region kommen konnten und wir werden diese Firmen unterstützen“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Korporation der Entwicklung der Industrie und des Unternehmertums des Gebietes Uljanowsk Ruslan Gainetdinow.

Die Produktion wird sich im Industriepark „Master“ Dimitrowgrad befinden, am 20. Juni plant das Unternehmen die Arbeit zu beginnen.

„Die Sicherheit des Menschen und die Effektivität der Methode sind Besonderheiten dieses Projektes. Es gibt schon erste Aufträge aus anderen Regionen für die Montage in den Schulen und Krankenhäusern. In der Anfangsetappe planen wir bis 500 Apparate monatlich zu produzieren“, erzählte der Direktor des Unternehmens Juri Gwosdew.

 

15.06.20