Im Kreis Baryschski wird geplant, die Holzverarbeitungsproduktion zu erweitern und die Geflügelzuchtfabrik zu bauen

Die Umsetzung der Investitionsprojekte in der munizipalen Verwaltungseinheit hat man während der Beratung unter dem Vorsitz des Gouverneurs des Gebietes Uljanowsk besprochen, die am 15. September stattgefunden hat.

 

 

„Unsere Munizipalitäten müssen zu einem für das Leben maximal attraktiven und komfortablen Territorium sowohl für das Leben als auch für die Geschäftsführung werden. Die Holzbearbeitungsproduktion in Poliwanowo vervollkommnet ihre materiell-technische Basis ständig. Wir müssen solche Unternehmen unterstützen. Außerdem setzen wir fort, die Investoren in die Munizipalitäten heranzuziehen. Jetzt berücksichtigen wir die Möglichkeit der Platzierung der Geflügelzuchtfabrik zur Produktion von Bruteiern und Truthünern im Kreis Baryschski. Dies wird die Möglichkeit geben, nicht weniger als 150 Arbeitsplätze zu schaffen“, so der regionale Leiter.

Sergej Morosow hat auch die Holzbearbeitungsproduktion des selbstständigen Unternehmers Andrej Basujew in der Siedlung Poliwanowo des Kreises Baryschski besichtigt. Das Unternehmen beschäftigt sich mit der Holzung und Weiterverarbeitung von Holz, mit der Produktion von gehobeltem Schnittholz und Leisten. Hier arbeitet das Sägewerk, es wurde die Trockenkammer in Betrieb genommen, es wird ein Investitionsprojekt zur Modernisierung von Holzproduktion dank der Schaffung der modernen Linie zur Weiterverarbeitung von Holz realisiert.

„Das Unternehmen plant das Sortiment der herzustellenden Produktion zu erweitern, die neue Abteilung zur Produktion von weichem Möbel zu öffnen, die Brikettausrüstung, die Trockenkammern, den Bagger John Deere E260L zu kaufen, die Technik für die Herstellung von Pellets zu erneuern, den Vertriebsmarkt zu erweitern. Dies ist auch dank dem Vorzugsdarlehen im Fonds für die Entwicklung der Industrie der Region möglich“, kommentierte die Stellvertreterin des Ministers für Natur und zyklische Wirtschaft des Gebietes Uljanowsk Gulnara Rachmatulina.

Im Laufe der Beratung wurde die Konzeption der Realisierung von aussichtsreichen regionalen Projekten in der Waldwirtschaft des Gebietes Uljanowsk bis 2025 besprochen. Der regionale Leiter hat den Vorschlag über die Zuweisung von Geldmitteln für die Subventionierung der Holzproduktion in Bezug auf eine Weiterverarbeitung unterstützt.

„Zusammen mit der Administration des Kreises Baryschski, dem Ministerium für Agrar- und Industriekomplex und Entwicklung von dörflichen Territorien, der branchenbezogenen Agentur wird die Behandlung der Fragen zur Umsetzung des Investitionsprojekts zur Produktion von Bruteiern und Truthühnern im Kreis Baryschski geführt. Die Projektkosten liegen bei 1,5 Mrd.Rubel, die Umsetzung des Investitionsprojekts wird die Möglichkeit geben, mehr als 150 neue Arbeitsplätze zu schaffen. Es wurde eine Reihe von Verhandlungen durchgeführt, der Investor bestimmt den Standort, es wird die Ausarbeitung des Businessplans geführt“, zog der Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung  – Minister für Agrar- und Industriekomplex und Entwicklung von dörflichen Territorien des Gebietes Uljanowsk Michail Semjonkin die Schlussfolgerungen.

 

29.09.20