Im Gebiet Uljanowsk hat das Unternehmen Teplitschnoje während seiner Arbeit rund eine halbe Million Tonnen Gemüse herausgezüchtet

Am 3. November wurden die modernisierten Gewächshäuser für Beeren und die Pläne der Entwicklung des Unternehmens für 2021 dem Gouverneur Sergej Morosow präsentiert.

 

„Innerhalb von 43 Jahren der Existenz des Unternehmens hat es 450 Tsd.Tonnen Gemüse herausgezüchtet. Im Vorfeld des Tags der Einigung des Volks habe ich den Mitgliedern dieses einträchtigen Kollektivs die Auszeichnungen verliehen und zur Erreichung von hohen Produktionskennzahlen  gratuliert.  Der Agrar- und Industriekomplex bleibt einer der wichtigsten Sektoren der Wirtschaft unserer Region. Der Präsident stellt uns eine klare Aufgabe zur Steigerung des Potentials der vaterländischen Landwirtschaft, seiner ständigen Modernisierung.  Dem Kurs des Staatsoberhauptes folgend, hat das Unternehmen Teplitschnoje im Laufe von zwei Jahren es geschafft, das Programm zur Modernisierung durchzuführen, das für fünf Jahre ausgelegt ist. Es ist gelungen, die energiesparenden Technologien einzusetzen, zur 100% automatisierten Steuerung des Systems zur Kontrolle über das Mikroklima zu übergehen. Heute haben wir die Gewächshäuser besichtigt, in denen Erdbeeren ausreifen. Hier kann man ein Anschauungsbeispiel der Ergebnisse der Modernisierung des Unternehmens sehen. Im Jahr 2020 hat die Gesamternte mehr als 14,8 Tsd. kg betragen. In den letzten zwei Jahren hat der Zuwachs des Ertrags dreitausend kg betragen. Hinter diesen Ziffern stehen auch die Menschen – ihre Arbeit und Selbsthingabe. Besondere Worte verdient das sozialorientierte Herangehen an die korporative Politik und das würdige Niveau des Arbeitslohns, das noch mehr steigen muss. Heute haben wir die weitere Modernisierung der Produktion und die Pläne für 2021 besprochen“, so Sergej Morosow.

Nach den Worten des Stellvertreters des Vorsitzenden der Regierung – des Ministers für Agrar- und Industriekomplex und Entwicklung von dörflichen Territorien des Gebietes Uljanowsk Michail Semjonkin gehört das Unternehmen Teplitschnoje zu 16 größten solchen Wirtschaften Russlands. „Die Gesamtfläche der Gewächshäuser beträgt hier 26,8 ha. Die Mitarbeiterzahl liegt bei 564 Menschen. Dank der Modernisierung hat das Unternehmen gute Kennzahlen: der Umfang der hergestellten Produktion ist um 1.763 Tonnen, der Erlös um 208 Millionen Rubel gestiegen. Wenn ein bisschen weniger als 12 Tsd. Tonnen Gemüse nach den Ergebnissen 2018 im Teplitschnoje gezüchtet wurden, so ist es dank der planmäßigen Entwicklung von den vorhandenen Technologien und dem Einsatz von den neuen gelungen, denselben Umfang innerhalb von neun Monaten 2020 zu erhalten“, sagte die Leiterin.

Die Spezialisten der Branchenbehörde betonen, 14,9 ha Gewächshäuser seien im Unternehmen bereits modernisiert und mit den modernen Systemen für automatische Steuerung des Mikroklimas ausgerüstet worden. Laut dem fünfjährigen Plan, der im Jahr 2018 bestätigt worden sei, sei die Modernisierung im Unternehmen Teplitschnoje durchgeführt worden, die den Einsatz von energiesparenden Technologien, die Inbetriebnahme und Testung aller Prozesse einschließe, um zur vollen automatisierten Steuerung des Systems für Kontrolle des Mikroklimas PRIVA zu übergehen.

„Heutzutage sind bereits 450 Tsd.Tonnen Gemüse und Beeren in unserem Kombinat gezüchtet. Wir werden auch im Weiteren fortsetzen, die Uljanowsker Einwohner bzw. die Einwohner anderer Regionen mit der qualitativen und schmackhaften vaterländischen Produktion zu überraschen. Während der Beratung mit dem Gouverneur Sergej Morosow hat man das Programm zur Modernisierung besprochen, das im Jahr 2018 begonnen wurde, und das neue, das für fünf Jahre ausgelegt ist“, betonte die Generaldirektorin des Unternehmens Teplitschnoje Jekaterina Shilina.

 

Information:

Mit der Ehrenurkunde des Landwirtschaftsministeriums der Russischen Föderation wurden ausgezeichnet:

Natalja Antschikowa – Gemüsezüchterin der Hauptproduktion Nr.1

Wiktor Birjukow – Schlosser-Mechaniker der 5. Klasse

Tatjana Gorskowa – Laborantin des Agrar- und Chemielaboratoriums

Marija Mamedowa – Gemüsezüchterin der Hauptproduktion Nr1

Sjalifja Fachrutdinowa – Operateurin des Kesselraums der 5.Klasse

Mit dem Dankschreiben des Landwirtschaftsministeriums der Russischen Föderation wurden ausgezeichnet:

Nikolai Ptschjolkin – Elektromonteur der 6. Klasse des elektrotechnischen Dienstes

Mit dem Ehrenzeichen des Gouverneurs des Gebietes Uljanowsk „Für Heldenmut bei der Arbeit“

Sergej Lukin – Dreher der 5.Klasse des Unternehmens Teplitschnoje

 

 

 

 

16.11.20