Zwei Milliarden Rubel hat das Unternehmen Hempel in die Wirtschaft des Gebietes Uljanowsk investiert

Der Gouverneur Sergej Morosow hat dem Kollektiv des Unternehmens zur Herstellung von Lackwaren zum Jahrfünft der Arbeit in der Region gratuliert.

 

„Die Fabrik in Uljanowsk wurde der erste Betrieb des bekannten Unternehmens Hempel in Russland. Das Unternehmen stellt hohe Anforderungen an seine Mitarbeiter und wir sind sehr froh, dass lokale Spezialisten ihnen in vollem Maße entsprechen. Die Erscheinung der Fabrik Hempel in unserem Gebiet wurde zu einem bedeutenden Ereignis für das wirtschaftliche Leben: Es wurden bereits zwei Milliarden Rubel in die regionale Wirtschaft investiert. Die Schaffung von solchen Betrieben entspricht unserer Strategie der Entwicklung, wird durch enge Zusammenarbeit mit den weltweit bekannten Vorreitern, durch die Verwendung von den Produktionstechnologien und eine wesentliche Heranziehung von Investitionen charakterisiert. Das Zusammenwirken mit Hempel ist eine ausgezeichnete Schule für die Innovationsentwicklung für das Gebiet Uljanowsk“, betonte Sergej Morosow.

Es sei erwähnt, dass das Abkommen über die Realisierung des Projekts im Jahr 2011 zwischen der regionalen Regierung, der Administration von Uljanowsk, der Korporation für die Entwicklung des Gebietes Uljanowsk und dem dänischen Unternehmen unterzeichnet wurde. Der Bau der Fabrik im Industriepark „Sawolshje“ wurde am 1. Dezember 2015 beendet.

Die Fabrik Hempel ist Unternehmen des vollen Zyklus mit einer maximalen Automatisierung von Produktion, sie ist mit der modernsten hochtechnologischen Ausrüstung ausgestattet. Die Fabrik in Russland verwendet die neuesten, umweltfreundlichen Produktionstechnologien, die den internationalen Standards des Umweltschutzes entsprechen. Die Fabrik stellt neben der Herstellung von Grundsortiment, das weltweit bekannt ist, eine Reihe von den neuen Produkten her, die speziell für unikale Klimabedingungen und den russischen Markt ausgearbeitet wurden. Heute arbeiten 69 regionale Einwohner in der Fabrik.

Nach den Worten der Vertreter des Unternehmens hat der dänische Investor einige Parameter berücksichtigt, die wichtigsten davon sind bequeme Logistik, Vorhanden von den Verbrauchern, Nähe von den Lieferanten, ein günstiges Investitionsklima in der Region bzw. ein hohes Fachkräftepotential.

„Wir entwickeln unsere Jugend hier, in Uljanowsk. Wenn wir die Parameter der lokalen Fabrik und unserer europäischen Fabriken vergleichen werden, so haben wir eine der besten Kennziffern in Russland. Dies ist in vielem dank den hochqualifizierten Mitarbeitern möglich. Nach der Qualität der Vorbereitung haben wir einige der besten Spezialisten in Europa“, betonte der Leiter des Unternehmens Hempel Tomash Gorski.

Der Generaldirektor der Korporation für die Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Sergej Wassin betonte, das Unternehmen setze fort, die Geldmittel in die Entwicklung der Wirtschaft des Gebietes Uljanowsk aktiv zu investieren.

„Eine Milliarde Rubel hat der Investor in der Etappe des Baus der Fabrik angelegt. Die Investitionen werden auch jetzt fortgesetzt: Im Laufe von fünf Jahren hat das Unternehmen noch eine Milliarde in die Produktion und Ausrüstung angelegt. Das Uljanowsker Unternehmen hat an großen Bauten teilgenommen: beim Bau der Olympischen Objekte in Sotschi, die Schutzanstriche Hempel wurden auch beim Bau von den Sportobjekten für die Durchführung der Fußball-Weltmeisterschaft FIFA 2018 und der Transportinfrastruktur benutzt“, erzählte Sergej Wassin.

 

Information: 

Die Hempel Group (Dänemark) wurde im Jahr 1915 gegründet. Heutzutage ist das Unternehmen ein weltweit bekannter Produzent von Farben. Das Unternehmen hat 28 Produktionsstellen weltweit, 10 Forschungszentren und auch 150 Vertriebsstellen, die die Lieferungen in mehr als 80 Weltländer verwirklichen. Die ganze Produktion wurde nach dem Standard ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert.

Im Jahr 1996 hat das Unternehmen sein Büro in Moskau eröffnet. Die Leitung der Hempel Group hat im Jahr 2011 die Entscheidung getroffen, die Produktion in China, Argentina, Polen und Russland zu öffnen. Als Region für die Lokalisierung der Produktion in der RF wurde das Gebiet Uljanowsk gewählt.

Die Produktionskapazitäten der Fabrik betragen 16 Mio. Liter Farbe jährlich. Unter den Kunden des Unternehmens Hempel sind Gasprom, Transneft, Rosneft, RZD, Rosatom. Die Lack- und Farbenüberzüge des Unternehmens werden für den Korrosionsschutz der Metallkonstruktionen, der technologischen Ausrüstung und der baulichen Anlagen verwendet.

14.12.20