In der Produktionslinie der Uljanowsker Fabrik Bridgestone wurde die Etappe der Markierung von Reifen eingeführt

Am 23. Dezember hat die erste Stellvertreterin des Vorsitzenden der Regierung des Gebietes Uljanowsk Marina Alexejewa das Unternehmen im Industriepark „Sawolshje“ besucht und sich mit der neuen Abteilung bekannt gemacht.

 

„Das Unternehmen hat neue Anforderungen der russischen Gesetzgebung operativ erfüllt. Den Anforderungen zufolge sollen alle Reifen, die auf dem Territorium des Landes in den Umsatz eingeführt wurden, ab dem 1. November 2020 unbedingt markiert werden, um die Fälschungen zu vermeiden. In der Fabrik wurde der Produktionsprozess umgebaut, in der Produktionslinie wurde die Etappe der Markierung eingeführt“, betonte die erste Stellvertreterin.

Das Unternehmen hat die durch die Gesetzgebung festgesetzten Fristen eingehalten und auf die neuen föderalen Standards operativ reagiert. Die Einführung von den Änderungen hat ernster Investitionen bedurft. Es sei erwähnt, dass die Fabrik eine der größten regionalen Produktionsunternehmen ist. Der Gesamtumfang von Kapitalanlagen in die Wirtschaft des Gebietes Uljanowsk hat seitens des japanischen Unternehmens 16 Mrd. Rubel betragen.

„Heutzutage sind rund 750 regionale Einwohner in der Fabrik tätig. Trotz einer schweren epidemiologischen und wirtschaftlichen Situation im Land, der Senkung des Automobilmarkts hat das Unternehmen in diesem Jahr keinen Mitarbeiter reduziert, das Personal völlig aufbewahrend. Es wird die Wahl der neuen Spezialisten fortgesetzt“, betonte der Generaldirektor der Korporation für die Entwicklung der Region Sergej Wassin.

Im Auftrag des Gouverneurs Sergej Morosow wurde die Auszeichnung in der Kategorie „Verantwortlicher Arbeitgeber“ für die Erhaltung des Personals, die Entwicklung der Mitarbeiter und Schaffung von den hochtechnologischen Arbeitsplätzen im Rahmen des Besuchs der Fabrik dem Generaldirektor des Unternehmens Bridgestone Tire Manufacturing C.I.S. Jeffrey Glover verliehen.

Es ist zu betonen, dass alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen im Unternehmen eingehalten werden. Seit dem Moment der Einführung von den Beschränkungsmaßnahmen, die mit der Verbreitung der Coronavirusinfektion verbunden sind, erfüllt das Unternehmen Bridgestone Tire Manufacturing C.I.S. alle Anforderungen der föderalen und regionalen Gesetzgebung in Bezug auf die Zahl der Mitarbeiter, die sich in der Produktion befinden, bzw. auf die Organisierung der Sicherheitsmaßnahmen für die Mitarbeiter. Die Arbeiter sind mit den individuellen Schutzmitteln in vollem Umfang versorgt. Die Fabrik hat auch die Prüfung der regionalen Monitoringgruppe erfolgreich bestanden.

11.01.21