Auf dem Territorium für die weitergehende sozialwirtschaftliche Entwicklung (TOSER) wird sich der in Russland erste Resident im Bereich der Medizin platzieren

Die neue multifunktionale diagnostische Heilklinik hat der Vorsitzende der Regierung des Gebietes Uljanowsk Alexander Smekalin besichtigt. Die medizinische Einrichtung bereitet sich vor, die Patienten bereits im Januar 2021 zu empfangen.

 

Nach den Worten des Leiters des Ministerkabinetts ist es eine unikale Erfahrung nicht nur für die Region, sondern auch im föderalen Maßstab.

„Wir haben gesehen, wie sich das Objekt des im Land ersten Residenten des Territoriums für weitergehende Entwicklung gerade im Bereich des Gesundheitswesens vorbereitet wird. Die neue diagnostische Heilklinik bietet die Dienstleistungen nach mehr als 32 medizinischen Richtungen an, die nicht nur unter den Dimitrowgrader Einwohnern, sondern auch unter den Einwohnern der nahe liegenden munizipalen Kreise sehr gefragt sind. Es ist ein großes Plus, dass die Einrichtung die Dienstleistungen nach der Pflichtkrankenversicherung erbringen wird. Wir haben eine volle Unterstützung vom Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung der RF erhalten, die die Tätigkeit des Territoriums für weitergehende sozialwirtschaftliche Entwicklung kuratiert. Der Investor hat alle möglichen Vergünstigungen und Präferenzen erhalten. Das Projekt wird helfen, das Niveau der Medizin von Dimitrowgrad auf ein höheres Niveau zu bringen“, kommentierte Alexander Smekalin.

Es sei erwähnt, dass Sergej Morosow die Entwicklung des Territoriums für weitergehende sozialwirtschaftliche Entwicklung „Dimitrowgrad“ als prioritäre Richtung bestimmt hat und vor dem „Block der Entwicklung“ der Regierung der Region die Aufgabe gestellt, für die Residenten des TOSER bei der Realisierung ihrer Investitionsprojekte administrative und konsultative Unterstützung zu leisten.

„Dutzende Unternehmen haben das Regime des Territoriums für weitergehende Entwicklung benutzt, es wurden neue Arten von Business

geschaffen und das sind in der Regel die Projekte aus einem anderen Fachgebiet, das für die Stadt nicht charakteristisch ist. Wir haben hier die Erfahrung bei der Schaffung des Industrieparks „Meister“ gesammelt. Die Korporation für die Entwicklung ist sein Co-Stifter. In diesem Park erfreuen sich alle Räume von den Investoren einer hohen Nachfrage: Wir schaffen es kaum rechtzeitig, die Plätze zu renovieren. Alles, was renoviert wurde, wurde bereits in Betrieb gegeben. Diese Erfahrung werden wir in der nächsten Zeit in der Stadt Insa vervielfältigen, die diesen Status im November dieses Jahrs erhalten hat“, erzählte der Generaldirektor der Entwicklung des Gebietes Uljanowsk Sergej Wassin.

Anfang 2020 wurde das Unternehmen Laus Deo mit seinem Projekt „multifunktionale diagnostische Heilklinik Citilab“ zum Residenten des TOSER „Dimitrowgrad“ gezählt, und dann hat mit der Realisierung seines Investitionsprojekts begonnen. Es wurde die Klinik mit einer Fläche von mehr als zweitausend Quadratmetern geschaffen, es wurde die Grundreparatur und die Renovierung des Raums durchgeführt, es wurde die medizinische Ausrüstung montiert und das Personal angestellt. In der Stadt von den Atomforschern sind zirka 40 neue Arbeitsplätze erschienen, ein großer Teil davon für hochqualifizierte medizinische Spezialisten. Das medizinische Zentrum wird bis 480 Patienten täglich aus Dimitrowgrad und den benachbarten Regionen bedienen. Zurzeit befindet sich die Einrichtung im Stadium der Lizenzierung und plant erste Patienten bereits im Januar des nächsten Jahrs zu empfangen.

Nach den Worten des Generaldirektors des Unternehmens Laus Deo Maxim Koroljow hat das Unternehmen im Rahmen des Territoriums für weitergehende Entwicklung auf sich die Verpflichtung genommen, die Zahl der Mitarbeiter in seinen Einrichtungen bis auf 90 Menschen zu steigern.

„Hier wurden alle Bedingungen für eine komfortable Arbeit des Kollektivs und der Patienten geschaffen, die Möglichkeit, die Schlangen zu vermeiden, was während der Pandemie besonders wichtig ist. Aber das Wichtigste, worüber das Personal spricht, ist die Versorgung mit der modernsten medizinischen Ausrüstung und Apparatur“, betonte die Mitarbeiterin der zukünftigen Klinik – Ärztin der höchsten Kategorie Islchamija Gallulowa.

Solches Projekt auf der Basis des TOSER in Dimitrowgrad ist ein Pilotprojekt für das ganze Land. Eine erfolgreiche Erfahrung des Investors im Bereich des Gesundheitswesens, der maximale staatliche und gebietliche Präferenzen erhalten hat, kann auch auf andere Plätze für weitergehende Entwicklung in anderen Regionen vervielfältigt werden.

11.01.21