Die Beschränkungsmaßnahmen zum Kampf gegen die neue Coronavirus-Infektion wurden im Gebiet Uljanowsk bis zum 28. Januar verlängert

Der Gouverneur Sergej Morosow hat entsprechende Veränderungen in den Befehl „Über die Einführung des Regimes der erhöhten Bereitschaft und über die Festsetzung der Regeln des Benehmens, die von den Bürgern und Organisationen bei der Einführung des Regimes der erhöhten Bereitschaft unbedingt erfüllt werden sollen“ unterschrieben.

 

Während des Neujahrsfestes wurde die Kontrolle über die Arbeit der Objekte des Handels und der regionalen Organisationen verstärkt, die die Dienstleistungen für die Bevölkerung anbieten, über den öffentlichen städtischen Verkehr und den Vorortverkehr in Bezug auf die Desinfektionsveranstaltungen, Einhaltung des Masken- und Handschuhregimes. Laut dem Dokument werden die Personen ohne individuelle Schutzmittel in die Objekte des Handels und Transports nicht zugelassen – bis hin zu der Absage bei der Bedienung und dem Anhalten von Fahrzeug bzw. bis zur Erstellung des Akts über die administrative Rechtsverletzung.

Den Einwohnern wurde empfohlen, sich dem Besuch der Versammlungsstätten zu enthalten. Alle Events in den öffentlichen Versammlungsstätten wurden streng bis 22.00 organisiert.

Es sei erwähnt, dass die Schulferien bis zum 10. Januar 2021 organisiert wurden. Nach den Winterferien wird die Abwechslung des Präsenz- und Fernformats beim Studium von den Schülern aus den 7.-11. Klassen in den Schulen fortgesetzt werden, wo die Zahl der Schüler mehr als 200 Menschen beträgt. Vom 11. bis zum 15. Januar werden die 9.-11. Klassen im Präsenzformat und die 7.-8. Klassen im Fernformat studieren. Es ist zu betonen, dass der Studienplan mit Rücksicht auf die Abwechslung des Bildungsformats vom 23. November bis zum 25. Dezember erstellt wurde, bzw. mit Rücksicht auf die Durchführung des Aufnahmegesprächs für die Schüler der 9. Klassen, das am 10. Februar stattfindet.

18.01.21