Mehr als 30.000 neue Arbeitsplätze werden im Jahr 2020 im Gebiet Uljanowsk geschaffen

Der Jahresplan, der vom Gouverneur Sergej Morosow bestätigt wurde, wurde um 121,8% umgesetzt. Am 4. Januar hat der Leiter der Region den Vortrag der Leiterin der Agentur für die Entwicklung von Arbeitsressourcen des Gebietes Uljanowsk Swetlana Dronowa über die Ergebnisse der Arbeit des Arbeitsdienstes und die Kennzahlen des Arbeitsmarkts im Vorjahr gehört.

 

Insgesamt wurden 30.202 Arbeitsplätze geschaffen, darunter 1.273 saisonale und 2.726 interimistische. Im Rahmen der Umsetzung von den Investitionsprojekten wurden 2.137 Vakanzen formiert. Im Bereich des kleinen und mittleren Business wurden 19.545 Vakanzen organisiert. Die größte Zahl wurde in den Branchen geschaffen, die durch das Ministerium für Agrar- und Industriekomplex und Entwicklung von dörflichen Territorien des Gebietes Uljanowsk – 10.544 und durch das Ministerium für Industrie und Verkehr des Gebietes Uljanowsk – 7.470 kuratiert werden. Es wurden auch 11.307 hochproduktive Arbeitsplätze organisiert.

„Der Arbeitsmarkt im Gebiet Uljanowsk hat eine Änderung erfahren. Es wurden die Offline-Projekte des Dienstes, die auf die Vermittlung bei der Arbeitssuche gerichtet sind, in das Online-Format transformiert: Online-Markt der Vakanzen, Online-Marathon der Beschäftigung, Projekt „Offene Gesichter“, „Arbeit Yesть“, „Offene Personalwahl““, teilte die Leiterin der Behörde Swetlana Dronowa mit.

Nach den letzten Angaben beträgt die Zahl der in Uljanowsk geöffneten Vakanzen 14.327. Am häufigsten suchen die Arbeitgeber nach den Spezialisten der Arbeitsberufe – 9.952 Vakanzen. Der Durchschnittslohn nach allen Angeboten hat 25.474 Rubel betragen.

Seit Anfang 2020 wurde die Arbeit für 16.171 Menschen bei der Mitwirkung der Organe des Arbeitsdienstes vermittelt.

Die Leiterin der Branchenbehörde Swetlana Dronowa erzählte, für eine mehr effektive Arbeitsvermittlung sei die Zusammenarbeit der Filialen des Personalzentrums mit den Unternehmen des Gebietes aufgebaut worden.

Der Stellvertreter des Generaldirektors für Rechts- und Personalfragen der Patronenfabrik Uljanowsk Wladimir Isossimow sagte, es werde bei ihnen die Arbeit mit der Sawolshsker Filiale der gebietlichen haushaltsgebundenen Einrichtung – dem Personalzentrum Uljanowsk bereits viele Jahre geführt. „Von der Wirksamkeit unserer gemeinsamen Arbeit hängt vieles ab – die Gewährung der Ausgeglichenheit auf dem Arbeitsmarkt, eine qualitative Wahl der Mitarbeiter für das Unternehmen und als Endergebnis – der Wohlstand der Bürger. Wir nehmen an den Veranstaltungen des Arbeitsdienstes ständig teil. Die Spezialisten des Arbeitsdienstes vervollkommnen und erweitern das Format und die Arten der Veranstaltungen, die durchgeführt werden: städtische Märkte der Vakanzen, Mini-Märkte der Vakanzen, „Individuelle Personalwahl“, garantierte Bewerbungsgespräche, Online-Märkte der Vakanzen. Die Teilnahme an diesen Veranstaltungen ist ein bequemes Format für uns als Arbeitgeber, wir haben die Möglichkeit, sich unmittelbar mit den Bewerbern zu treffen, im Personalgespräch die Vorstellung über die Mitbewerber zu erhalten, das Niveau ihrer Berufsausbildung, die Arbeitserfahrung zu schätzen“, sagte Wladimir Isossimow.

18.01.21